Spannungen zwischen Iran und USA

Iran verkündet Aufdeckung von CIA-Spionagenetzwerk

Der amerikanische Geheimdienst, CIA gilt generell als sehr aktiv. Der Iran spricht nun von einem Netzwerk im eigenen Land.
+
Der amerikanische Geheimdienst, CIA gilt generell als sehr aktiv. Der Iran spricht nun von einem Netzwerk im eigenen Land.

Das Verhältnis zwischen den USA und dem Iran steckt in einer handfesten Krise. Nun soll der iranische Geheimdienst ein US-Spionagenetzwerk aufgedeckt haben.

Der Iran hat am Dienstag die Aufdeckung eines neuen Spionagenetzwerks des US-Auslandsgeheimdiensts CIA gemeldet. "Aufgrund von Hinweisen in den amerikanischen Geheimdiensten haben wir kürzlich die neuen Rekruten gefunden, die die Amerikaner angeheuert haben, und ein neues Netzwerk zerschlagen", sagte ein iranischer Geheimdienstvertreter laut der Nachrichtenagentur Irna. Mehrere Spione seien festgenommen worden.

Laut dem Irna-Bericht wurde der Einsatz gegen das CIA-Netzwerk in Zusammenarbeit mit "ausländischen Verbündeten" ausgeführt. Nähere Informationen zur Zahl der Agenten oder zu ihren Aktivitäten machte die Nachrichtenagentur nicht.

Die Meldung fällt in eine Zeit stark erhöhter Spannungen zwischen dem Iran und den USA. Washington verfolgt eine Politik des "maximalen Drucks" gegen den Iran und hat seit Anfang Mai seine Truppen in der Region deutlich verstärkt.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Selbst die Auslandspresse merkt: Deutschland managt die Lage derzeit nicht so souverän wie die erste Corona-Welle. Doch die Politik streitet weiter. Über Öffnen, Testen, …
Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Trump 2024? Trotz bösem Spott - Republikaner-Chef gibt schon klein bei

Mitch McConnell und Ex-Präsident Donald Trump waren zuletzt nicht gut aufeinander zu sprechen. Dennoch: Eine neue Aussage sagt einiges über die Machtverhältnisse bei den …
Trump 2024? Trotz bösem Spott - Republikaner-Chef gibt schon klein bei

„Katastrophale Signalwirkung für das ganze Land“: Söder watscht Laschet öffentlich ab - der reagiert jetzt

Die Corona-Pandemie in Deutschland hält weiter an. Das ruft Markus Söder nun auch Armin Laschet wieder ins Gewissen und fordert ein Umdenken von ihm.
„Katastrophale Signalwirkung für das ganze Land“: Söder watscht Laschet öffentlich ab - der reagiert jetzt

Spahn zu Lockerungen: «Größtmögliche Vorsicht» geboten

Elf Millionen Dosen Corona-Impfstoff sollen bis Ende nächster Woche hierzulande verteilt sein, sagt der Gesundheitsminister. Die deutsche Impfkampagne sieht er trotz …
Spahn zu Lockerungen: «Größtmögliche Vorsicht» geboten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.