Umfrage

Jeder Dritte will Maskenpflicht lockern oder abschaffen

Zur Eindämmung des Coronavirus gilt seit Wochen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Foto: Wolfgang Kumm/dpa
+
Zur Eindämmung des Coronavirus gilt seit Wochen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Berlin (dpa) - Ein Drittel der Deutschen will die Maskenpflicht in der Corona-Krise abschaffen oder zumindest lockern. 19 Prozent der Teilnehmer einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur plädierten für eine Abschaffung.

Weitere 14 Prozent der 2056 Befragten sind für eine Lockerung. Zur Eindämmung des Coronavirus gilt seit Wochen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Nach Einschätzung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bieten Stoffmasken zwar keinen nachgewiesenen Schutz für den Träger, können für andere aber das Risiko einer Infektion durch Tröpfchen vermindern. Dennoch sollte ein Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Menschen eingehalten werden.

Eine klare Mehrheit der Befragten sprach sich indes für die Maskenpflicht aus. So sagten 49 Prozent, die Vorgabe solle in der jetzigen Form beibehalten werden. 13 Prozent sind für eine Ausweitung auf weitere Bereiche. In Ostdeutschland plädierten mehr Menschen für Lockerung oder Abschaffung als in Westdeutschland.

Vier von fünf Deutschen (81 Prozent) halten sich nach eigenen Angaben immer an die Maskenpflicht, weitere 13 Prozent teilweise. Nur zwei Prozent gaben an, das gar nicht zu tun. Ältere hielten sich demnach eher an die Regeln als Jüngere.

Hinweise des Robert Koch-Instituts zur Verwendung von Masken

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Masken

Bundesregierung zu Corona-Regelungen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ivanka Trump richtet dringenden Corona-Hinweis an US-Bürger - doch selbst ihr Vater ignoriert sie

Das Coronavirus macht den USA massive Probleme. Während Präsident Donald Trump sich mit Schutzvorgaben zurückhält, ist seine Tochter Ivanka alarmiert.
Ivanka Trump richtet dringenden Corona-Hinweis an US-Bürger - doch selbst ihr Vater ignoriert sie

Kanzler-Kampf: Söder-Debatte beunruhigt AKK - kommt jetzt eine unerwartete Allianz?

Die Kanzler-Frage in der Union ist noch lange nicht beantwortet. Jetzt mischen sich Söder und Merz wieder ein.
Kanzler-Kampf: Söder-Debatte beunruhigt AKK - kommt jetzt eine unerwartete Allianz?

Corona-Star im Umfrage-Sinkflug: Sebastian Kurz in „Turbulenzen“ - Lockerungs-Kurs schuld?

Umfrage-Knall in Österreich: Sebastian Kurz verliert den Spitzenplatz als beliebtester Politiker – an einen Grünen. Verprellt der junge Kanzler mit seinem …
Corona-Star im Umfrage-Sinkflug: Sebastian Kurz in „Turbulenzen“ - Lockerungs-Kurs schuld?

Nach Seehofer-Alleingang: Kabinetts-Zoff droht, heftige Kritik - „unangenehm und peinlich“

Es sah aus, als würde Deutschland eine Studie zum „Racial Profiling“ in der Polizei bekommen. Das ist Geschichte - Innenminister Horst Seehofer hält die Untersuchung …
Nach Seehofer-Alleingang: Kabinetts-Zoff droht, heftige Kritik - „unangenehm und peinlich“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.