Bei Einsatz

Soldat bei Einsatz in Afghanistan getötet

Bei einem Einsatz ist ein US-Soldat in Afghanistan ums Leben gekommen.
+
Bei einem Einsatz ist ein US-Soldat in Afghanistan ums Leben gekommen.

Bei einem Einsatz ist ein US-Soldat in Afghanistan ums Leben gekommen. Erst Anfang November wurde ein amerikanischer Soldat im Osten des Landes getötet.

Kabul - Ein US-Soldat ist in Afghanistan bei einem Einsatz ums Leben gekommen. Das bestätigte ein Sprecher der internationalen Streitkräfte in dem Land am Samstag. Die genaueren Umstände und den Ort des Zwischenfalls nannte er unter Verweis auf Vorschriften des US-Außenministeriums nicht.

In den zurückliegenden Wochen haben Angriffe afghanischer Soldaten auf ausländische Militärs, aber auch Angriffe der radikalislamischen Taliban zugenommen. Anfang November war ein US-Soldat im Osten des Landes vermutlich durch einen Soldaten der Einheit getötet worden; ein weiterer US-Soldat wurde verwundet. Im Oktober griffen Taliban in der Stadt Kandahar im Süden des Landes das Gouverneursgebäude an. Ein US-General wurde dabei verwundet; General Scott Miller, der Chef der US- und Nato-Truppen in dem Land, entkam unverletzt.

Die Taliban hatten weite Teile Afghanistans von 1996 bis zum Einmarsch der US-Truppen 2001 unter ihrer Kontrolle. Angesichts ihres Wiedererstarkens hatte US-Präsident Donald Trump vor etwas mehr als einem Jahr den Einsatz von mehr Truppen und Luftangriffen beschlossen. Das härtere Vorgehen brachte allerdings keine Wende. Vielmehr erhöhten auch die Taliban den militärischen Druck. Derzeit laufen Bemühungen, den Krieg über Verhandlungen zu beenden. Dabei gab es kürzlich auch ein Treffen von US-Vertretern mit Taliban.

dpa

Lesen Sie auch: Deutscher Hubschrauber in Afghanistan beschossen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Stiftung erinnert an Nemzow-Mord - Ehrung für Nawalny

Der Ermordung des russischen Oppositionellen Nemzow wirft auch nach sechs Jahren viele Fragen auf. Kreml-Kritiker Nawalny erhält eine Auszeichnung als «Symbol des …
Stiftung erinnert an Nemzow-Mord - Ehrung für Nawalny

Sarkozy muss wegen Vorwurfs der "Bestechung" vor Gericht

Nicolas Sarkozy wird Bestechung vorgeworfen. Deswegen muss sich der ehemalige französische Präsident vor Gericht verantworten.
Sarkozy muss wegen Vorwurfs der "Bestechung" vor Gericht

Corona: Baden-Württemberg beschließt Maskenpflicht in Schulen - Hitzige Diskussion um Test-Strategie für Personal

Im Laufe der Corona-Krise kam es bereits zu Lockerungen. Doch die Maskenpflicht gilt in bestimmten Alltagsbereichen noch. In Baden-Württemberg soll sie nun auch in …
Corona: Baden-Württemberg beschließt Maskenpflicht in Schulen - Hitzige Diskussion um Test-Strategie für Personal

Polizeichefin warnt: Trump-Anhänger wollen „Kapitol in die Luft jagen“ - Sorge vor großer Biden-Rede

Haben die Nachrichtendienste versagt? Neue Vorwürfe rund um den Sturm auf das Kapitol wiegen schwer. Währenddessen warnt die Kapitol-Polizei vor einem Terror-Anschlag.
Polizeichefin warnt: Trump-Anhänger wollen „Kapitol in die Luft jagen“ - Sorge vor großer Biden-Rede

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.