Polizei vermutet Terrorismus

Kabul: Drei Ausländer entführt und ermordet

+
Die afghanische Hauptstadt Kabul wird immer wieder von terroristischen Angriffen durch radikale Milizen heimgesucht.

Drei Mitarbeiter eines Logistik-Unternehmens in der afghanischen Hauptstadt wurden am Donnerstag ermordet aufgefunden. Die Polizei geht von einem „terroristischen Vorfall“ aus.

Kabul - In Afghanistan sind drei Ausländer entführt und getötet worden. Die Polizei gehe von einem "terroristischen Vorfall" aus, wie ein Sprecher der Polizei in Kabul am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die Opfer stammten aus Mazedonien, Indien und Malaysia. 

Die drei Männer arbeiteten nach Angaben des afghanischen Innenministeriums für ein Logistik-Unternehmen in der Hauptstadt. Sie hätten am Donnerstag das Unternehmen in einem Auto mit Fahrer verlassen und seien wenig später am Rande Kabuls tot aufgefunden worden - offenbar in einem anderen Wagen. Sie wurden in diesem Wagen erschossen, und zwei der Leichen wurden in den Kofferraum gelegt, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilte. Den Angaben zufolge ist der Fahrer des Wagens möglicherweise verdächtig und wird von der Polizei verhört. 

Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand. In der Region im Südosten der Hauptstadt, wo die Leichen gefunden wurden, sind die radikalislamischen Taliban stark vertreten. Ausländer in Afghanistan sind der Gefahr ausgesetzt, entführt zu werden. Vor allem für kriminelle Banden in Kabul sind Entführungen reicher Afghanen oder von Ausländern ein einträgliches Geschäft. Meistens erpressen sie Lösegelder, in einigen Fällen aber übergeben sie ihre Geiseln auch radikalen Milizen.

Lesen Sie auch: 40 Tote bei Taliban-Angriffen.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fall Nawalny: USA und EU verhängen Sanktionen gegen Russland

Die Forderungen der EU und der USA nach einer sofortigen Freilassung des Kremlkritikers Alexej Nawalny zeigten bislang keinerlei Wirkung. Nun werden Drohungen wahr …
Fall Nawalny: USA und EU verhängen Sanktionen gegen Russland

Nach Schlappe um Vorsitz: Friedrich Merz will für die CDU zurück in den Bundestag

Nachdem es mit dem CDU-Vorsitz und dem Ministerposten nicht geklappt hat, will Friedrich Merz nun bei der Bundestagswahl im September antreten.
Nach Schlappe um Vorsitz: Friedrich Merz will für die CDU zurück in den Bundestag

Merkel-Gipfel am Mittwoch: Öffnungen in Deutschland? Neuer Inzidenzwert rückt in den Fokus

„Im Detail noch ganz schön kompliziert“: Das soll Merkel intern über die weitere Corona-Strategie und die Verhandlungen gesagt haben. Am Mittwoch setzt sie sich mit den …
Merkel-Gipfel am Mittwoch: Öffnungen in Deutschland? Neuer Inzidenzwert rückt in den Fokus

Hat Melania Trump Scheidungspläne? Erst postet sie vielsagende Fotos mit Donald - dann kommen neue Spekulationen auf

Über die Ehe von Donald und Melania Trump wurde bereits viel spekuliert. Nach der Wahlniederlage soll die First Lady nur noch auf die Scheidung warten.
Hat Melania Trump Scheidungspläne? Erst postet sie vielsagende Fotos mit Donald - dann kommen neue Spekulationen auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.