Kabul: Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag im Berufsverkehr

1 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
Autobombenanschlag in Kabul
2 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
3 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
4 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
5 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
Autobombenanschlag in Kabul
6 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
Autobombenanschlag in Kabul
7 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.
8 von 25
Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.

Bei einer der schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen getötet und über 300 verletzt worden. Die Behörden sagen, es war ein Selbstmordanschlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Britische Innenministerin Rudd äußert sich klar zu Zollunion nach Brexit

Im britischen Parlament gibt es immer mehr Widerstand gegen die Pläne, aus der Zollunion auszutreten. Innenministerin Amber Rudd hat sich auf Twitter klar dazu geäußert.
Britische Innenministerin Rudd äußert sich klar zu Zollunion nach Brexit

US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister

Mike Pompeo kann sein Amt als US-Außenminister antreten. Der Senat in Washington stimmte der Nominierung am Donnerstag zu.
US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister

Kurz vor Merkels Besuch: USA stellen Bedingungen für Strafzoll-Befreiung

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nach Washington abgereist, um über eine weitere Befreiung der EU von Strafzöllen zu sprechen. Das Weiße Haus hat dafür am Donnerstag …
Kurz vor Merkels Besuch: USA stellen Bedingungen für Strafzoll-Befreiung

CSU verteidigt bayerische Kruzifix-Pläne

Die CSU ist überzeugt: Alle bayerischen Behörden brauchen ein Kreuz in ihrem Eingangsbereich. Kirchen und Opposition sehen das anders und üben lautstarke Kritik.
CSU verteidigt bayerische Kruzifix-Pläne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.