Deutliche Worte

Kauder: SPD will sich offenbar „Kommunisten an den Hals werfen“

+
Unions-Fraktionschef Volker Kauder warf den Sozialdemokraten mit Blick auf die Landtagswahl im Saarland vor, sich immer mehr Bündnissen mit der Linken zu öffnen.

Berlin - Die CDU/CSU schießt sich weiter auf den neuen SPD-Vorsitzenden Martin Schulz ein. Unions-Fraktionschef Volker Kauder warf den Sozialdemokraten mit Blick auf die Landtagswahl im Saarland vor, sich immer mehr Bündnissen mit der Linken zu öffnen.

„Die Schulz-SPD scheint bereit zu sein, sich den Kommunisten an den Hals zu werfen“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). 2013 habe sich die SPD noch gegen diese Option ausgesprochen. „Für die Macht scheint sie nun bereit, ihre Grundsätze zu opfern“, meinte der CDU-Politiker.

Bei der Landtagswahl im Saarland an diesem Sonntag ist nach den Umfragen eine rot-rote Koalition im Bereich des Möglichen. Das sei ein Signal für Rot-Rot-Grün im Bund, sagte Kauder. Auch der CSU-Europapolitiker Manfred Weber warnte bei Focus Online, Schulz schließe Rot-Rot-Grün im Bund nicht aus. „Das wäre die Koalition der mutlosen Blockierer und Verhinderer. Mit Rot-Rot-Grün droht Deutschland wieder zum kranken Mann Europas zu werden.“

Landtagswahl 2017 im Saarland: Alle Informationen

Wer sind die Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl 2017 im Saarland? Welche Koalitionen sind möglich? Und wie stark wird die AfD? Wir bieten Ihnen die wichtigsten Informationen und eine Prognose zur Landtagswahl im Saarland. Außerdem zeigen wir die aktuellen Umfragen zur ersten Landtagswahl 2017. Und: Wir fassen zusammen, wann es voraussichtlich ein Ergebnis zur Landtagswahl im Saarland gibt und wie Sie die Berichte live im TV und im Live-Stream sehen können. Gehen Sie heute selbst wählen, sind aber noch unentschlossen, wem Sie Ihre Stimme geben sollen? Dann sollten Sie unbedingt den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland 2017 nutzen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Widerstand im Bundestag gegen Mandatsverlängerung

Berlin (dpa) - Im Bundestag gibt es Kritik am Vorstoß der Verteidigungsministerin zur Verlängerung der Auslandseinsätze der Bundeswehr um ein Jahr.
Widerstand im Bundestag gegen Mandatsverlängerung

Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, der Tunesier Anis Amri, nutzte rund ein Dutzend Alias-Namen hierzulande. Seit Anfang 2016 war er nahezu wöchentlich Thema …
Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Industrie: Keine Hängepartie bei Regierungsbildung

Mahnene Worte der deutschen Industrie: BDI-Präsident Kempf fordert eine möglichst schnelle Bildung einer handlungsfähigen Regierung und nennt dafür triftige Gründe.
Industrie: Keine Hängepartie bei Regierungsbildung

Neue Ausstellung in früherer Stasi-Zentrale

Lernen aus der Geschichte - wie kann dieses große Ziel jungen Menschen nahe gebracht werden? Eine Generation ist herangewachsen, die die DDR und den Mauerfall nicht …
Neue Ausstellung in früherer Stasi-Zentrale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.