Landesparteitag in Celle

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer: Schwarze Null kein Fetisch

+
Annegret Kramp-Karrenbauer während ihrer Rede beim Landesparteitag der CDU Niedersachsen in Celle. Foto: Peter Steffen

Celle (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Politik der Bundesregierung ohne Neuverschuldung verteidigt. "Nein, die Schwarze Null ist für uns kein Fetisch", sagte Kramp-Karrenbauer beim Landesparteitag der CDU Niedersachsen in Celle.

Es gehe aber darum, solide zu haushalten und zu wirtschaften. Rufe nach neuen Schulden bezeichnete die Verteidigungsministerin als "das süße Gift", die Verantwortung auf die nächste Generation abzuwälzen.

"Ja, wir müssen mehr und besser investieren in Deutschland", sagte Kramp-Karrenbauer. Die Herausforderung sei aber nicht, dass zu wenig Geld da sei, sondern "zu wenig Dynamik, zu wenig Möglichkeiten, dieses Geld auch schnell zu investieren". Dafür müssten Planungs- und Genehmigungsverfahren beschleunigt werden. "Das sind die Wachstumsbremsen, und die müssen wir lösen", sagte sie.

Zuletzt war die Kritik an der Schwarzen Null lauter geworden. So rief der Vorstand der Deutschen Gewerkschaftsbundes, Stefan Körzell, die Bundesregierung auf, sich vom Ziel eines ausgeglichenen Haushalts zu verabschieden. Auch der Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes BDI, Joachim Lang, stellte die Schwarze Null in Frage.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spezialisten für Impeachment - und harte Fälle: Trump trifft vielsagende Anwalts-Wahl

Das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump hat begonnen. Der republikanische Mehrheitsführer McConnell stellt sich demonstrativ hinter den US-Präsidenten.
Spezialisten für Impeachment - und harte Fälle: Trump trifft vielsagende Anwalts-Wahl

ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz und empört Zuschauer - „Geht es noch ...“

Das „heute journal“ vom 15. Januar drehte sich eigentlich in einem Beitrag um die Moskauer Machtspiele, doch Christian Sievers schoss mit einem Putin-Witz den Vogel ab.
ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz und empört Zuschauer - „Geht es noch ...“

Kanzlerkandidat: Guttenberg hält AKK und Söder nicht für fähig - und nennt seinen Favoriten

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sieht in Annegret Kramp-Karrenbauer und Markus Söder keine geeigneten Kanzlerkandidaten.
Kanzlerkandidat: Guttenberg hält AKK und Söder nicht für fähig - und nennt seinen Favoriten

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Vor der Libyen-Konferenz am Sonntag bringen sich die Akteure in Position - auch solche, die gar nicht eingeladen sind. Es geht um Frieden, um Waffen, um Flüchtlinge - …
EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.