"Wir sind kompromissbereit"

Kretschmann: Niemand muss Angst vor grünem Kanzler haben

+
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat versichert, dass es mit einer von seiner Partei geführten Bundesregierung keinen radikalen Politikwechsel geben würde.

"Niemand muss Angst vor einem grünen Kanzler oder einer grünen Kanzlerin haben", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Mit Blick auf die Präsidenten der USA, der Türkei und Ungarns fügte er hinzu: "Wir sind keine Trumps oder Erdogans oder Orbans, die alles über den Haufen werfen."

Beim Umwelt- und Klimaschutz würden die Grünen zwar "andere Schwerpunkte setzen". Es würde aber auch viel Kontinuität geben, versprach Kretschmann. "Wir sind eine europafreundliche Partei. Wir sind der Meinung, dass sich Deutschland an internationalen Friedenseinsätzen beteiligen muss. Wir sind kompromissbereit und können mit anderen Mehrheiten im Bundesrat zusammenarbeiten."

Zugleich sprach sich Kretschmann gegen ein Bündnis mit der Linkspartei aus. Mit ihr sehe er "wenig Chancen für eine Koalition im Bund". "Sie müsste sich in der Außen- und Sicherheitspolitik, aber auch in der Wirtschaftspolitik geradezu neu erfinden." Zwischen Bündnissen mit Union und SPD sehe er aber "nicht die großen Unterschiede": "In gesellschaftspolitischen Fragen kommen wir mit der Sozialdemokratie weiter, in der Wirtschaftspolitik mit der Union."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wahl in Großbritannien 2019: Kandidaten, Termin und Brexit - alle Infos auf einen Blick

Am 12. Dezember wählen die Briten ein neues Unterhaus. Alle Spitzenkandidaten, der Termin und weitere wichtige Informationen rund um die UK-Wahl auf einem Blick.
Wahl in Großbritannien 2019: Kandidaten, Termin und Brexit - alle Infos auf einen Blick

Rechtsradikaler Ex-Lehrer macht Video vor KZ Dachau - und leugnet vor Schülern den Holocaust

„Volkslehrer“ Nikolai Nerling hat auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau ein Video „gegen den Schuld-Kult“ gedreht. Dann sprach er eine Schüler-Gruppe an.
Rechtsradikaler Ex-Lehrer macht Video vor KZ Dachau - und leugnet vor Schülern den Holocaust

Separatisten in Ostukraine wollen Gipfelbeschlüsse umsetzen

Im Élyséepalast gibt es nach langen Gipfel-Debatten über einen Frieden in der Ostukraine zufriedene Gesichter. Doch einer schließt sich nicht den Lobeshymnen an.
Separatisten in Ostukraine wollen Gipfelbeschlüsse umsetzen

Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“

Während des Weltklimagipfels in Madrid veranstalten Greta Thunberg und Luisa Neubauer ein Event. Dort schlagen Wissenschaftler Alarm.
Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.