„Die Leute warten geradezu auf so eine Option“

Lafontaine ruft zur Bildung einer linken Volkspartei auf

+
Oskar Lafontaine.

Der frühere Linke-Vorsitzende Oskar Lafontaine hat angesichts des schlechten Abschneidens der SPD bei der Bundestagswahl erneut zur Bildung einer linken Volkspartei aufgerufen.

Berlin - Der frühere Linke-Vorsitzende Oskar Lafontaine hat angesichts des schlechten Abschneidens der SPD bei der Bundestagswahl erneut zur Bildung einer linken Volkspartei aufgerufen. „Wir brauchen eine linke Sammlungsbewegung, eine Art linke Volkspartei, in der sich Linke, Teile der Grünen und der SPD zusammentun“, sagte er dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ am Samstag. Ähnlich hatte er sich schon im November geäußert.

Das Parteiensystem, so wie es heute bestehe, funktioniere nicht mehr: „Wir brauchen eine Neuordnung.“ Nur so könne es wieder eine linke Machtoption geben. Die SPD kritisierte er erneut als mutlos, SPD-Chef Martin Schulz habe sich angepasst. „Das hat doch der Schulz-Hype gezeigt: Es gibt das Potenzial für eine linke Mehrheit bei den Wählern. Die Leute warten geradezu auf so eine Option.“ Aber dann sei dieses Potenzial einfach nicht abgerufen worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heißes Gerücht: Trump könnte Ivankas Mann hohen Posten anbieten

US-Präsident Donald Trump könnte Medienberichten zufolge seinen Schwiegersohn und Berater Jared Kushner zum neuen Stabschef im Weißen Haus machen. Ex-Anwalt Michael …
Heißes Gerücht: Trump könnte Ivankas Mann hohen Posten anbieten

Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter in Hauseingang erschossen - Bürger feiern Polizisten - IS reagiert

In Straßburg tötete der mutmaßliche Terrorrist Cherif Chekatt am Dienstagabend mehrere Menschen. Am Donnerstagabend wurde er von der Polizei „neutralisiert“. Der IS hat …
Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter in Hauseingang erschossen - Bürger feiern Polizisten - IS reagiert

Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Berlin (dpa) - Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben mehr als 170 Verwandte von Todesopfern und Verletzten insgesamt …
Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Terrorverdächtiger Chekatt bei Schusswechsel getötet

Zwei Tage lang suchen Polizisten den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt. Dann finden sie ihn in seiner Heimatstadt. Die Elsass-Metropole will nach dem Terror zurück …
Terrorverdächtiger Chekatt bei Schusswechsel getötet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.