Mit Blick auf NRW-Wahl

Kraft: Wir brauchen uns nicht zu verstecken

Hannelore Kraft präsentiert die Plakate für die Landtagswahl.
+
Hannelore Kraft präsentiert die Plakate für die Landtagswahl.

Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat sich unbeeindruckt von der Schlappe der SPD bei der saarländischen Landtagswahl gezeigt.

Update vom 29. März 2017: In zwei Monaten wissen wir mehr. Dann hat mit NRW auch das dritte Bundesland in diesem Jahr ein neues Parlament gewählt. Ob es Ministerpräsidentin Kraft schafft, wieder die Mehrheit zu holen? Alle wichtigen Fragen zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen haben wir für Sie hier beantwortet.

„Wir brauchen uns nicht zu verstecken“, sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Mai am Dienstag in Düsseldorf. „Die Stimmung ist ausgezeichnet. Die Menschen kommen.“ Auch im Saarland habe ihre Partei seit Januar eine Aufwärtsentwicklung verzeichnet.

Knapp sieben Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen präsentierte Kraft als Spitzenkandidatin ihrer Partei die ersten drei Großflächenplakate. Darauf wirbt die NRW-SPD unter anderem mit den Slogans: „Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1993“ und „Spitze bei Investitionen in Kinder, Bildung und Familie“.

NRW wählt am 14. Mai einen neuen Landtag. Kraft möchte ihre rot-grüne Koalition fortsetzen. Allerdings sind die Grünen in NRW von gut 11 Prozent bei der Landtagswahl 2012 auf nur noch 6 Prozent abgestürzt - das schlechteste Ergebnis der vergangenen zehn Jahre. Über einen „Plan B“ in der Koalitionsfrage denke sie nicht nach, sagte Kraft. „Wir kämpfen für ein gutes Ergebnis und hoffen, dass es reicht.“

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Merkel-Gipfel am Mittwoch: Öffnungen in Deutschland? Neuer Inzidenzwert rückt in den Fokus

„Im Detail noch ganz schön kompliziert“: Das soll Merkel intern über die weitere Corona-Strategie und die Verhandlungen gesagt haben. Am Mittwoch setzt sie sich mit den …
Merkel-Gipfel am Mittwoch: Öffnungen in Deutschland? Neuer Inzidenzwert rückt in den Fokus

«Tunnelblick» - Prozess um Anschläge von Waldkraiburg

Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: In München hat der Prozess um die Anschläge von Waldkraiburg begonnen.
«Tunnelblick» - Prozess um Anschläge von Waldkraiburg

Karlsruhe weist Linken-Klage gegen Bundestag wegen Ceta ab

Das Handelsabkommen der EU mit Kanada ist nach wie vor hochumstritten. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht ein erstes Urteil gesprochen. In trockenen Tüchern ist Ceta …
Karlsruhe weist Linken-Klage gegen Bundestag wegen Ceta ab

Fall Nawalny: USA und EU verhängen Sanktionen gegen Russland

Die Forderungen der EU und der USA nach einer sofortigen Freilassung des Kremlkritikers Alexej Nawalny zeigten bislang keinerlei Wirkung. Nun werden Drohungen wahr …
Fall Nawalny: USA und EU verhängen Sanktionen gegen Russland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.