Attacke vor Landtagswahl

Sachsens Linke kritisiert Wahlkampf-Botschaft der CDU

Die Linken haben der CDU in Sachsen vorgeworfen, die DDR in die Nähe des Nationalsozialismus zu rücken.

Dresden - „Der Vergleich ist auf vielen Ebenen reichlich daneben. Nationalsozialismus und die DDR auf eine Ebene nebeneinander zu stellen, ist eine mustergültige Verharmlosung des Faschismus und der Naziverbrechen inklusive des Holocaust“, erklärte Parteichefin Antje Feiks am Sonntag in Dresden.

Feiks bezog sich auf Fotos, die die sächsische Union auf ihrem Facebook-Account veröffentlicht hatte. Ein Foto der im Februar 1945 durch Bomben zerstörten Stadt Dresden wurde dabei mit einem Bild aus der Grenzstadt Görlitz von 1990 kombiniert. Der Spruch dazu: „Sozialismus hat nur für Leid gesorgt. Egal ob .... national oder „real existierend“.“

„Dies damit zu begründen, dass im Begriff Nationalsozialismus das Wort Sozialismus auftaucht, macht einen sprachlos. Wer so etwas sagt, denkt vermutlich auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten“, betonte Feiks. In Sachsen wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Buttigieg zweifelt Vorwahl-Ergebnisse in Nevada an

In Nevada hat der linke Senator Bernie Sanders die Konkurrenz abgehängt. Pete Buttigieg zweifelt das Ergebnis an.
Buttigieg zweifelt Vorwahl-Ergebnisse in Nevada an

Hamburg-Wahl 2020: Prognose und Hochrechnung - FDP und AfD müssen zittern

Die Prognosen und Hochrechnungen für die Bürgerschaftswahl in Hamburg 2020 liefern zwei klare Sieger. Die CDU ist historisch schwach, FDP und AfD müssen zittern.
Hamburg-Wahl 2020: Prognose und Hochrechnung - FDP und AfD müssen zittern

Viele Wahl-Debakel in Hamburg: Experte hält AfD-Spaltung für möglich - Ändern auch CDU und FDP den Kurs?

Die Hamburg-Wahl gerät zum kleinen Debakel für die am Thüringen-Eklat beteiligten Parteien. Nun könnte schnell noch mehr Bewegung in die politische Landschaft kommen.
Viele Wahl-Debakel in Hamburg: Experte hält AfD-Spaltung für möglich - Ändern auch CDU und FDP den Kurs?

„Anne Will“ in der ARD: Robert Habeck attackiert Röttgen und die CDU - „einfach nur bockig“

Anne Will nimmt sich in ihrem Polittalk am Sonntag des Themas Rassismus in Deutschland an. Inwiefern habe dieser Einfluss auf den politischen und kulturellen Alltag der …
„Anne Will“ in der ARD: Robert Habeck attackiert Röttgen und die CDU - „einfach nur bockig“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.