Mutmaßlich Terror in Belgien

Angreifer von Lüttich schrie „Allahu Akbar“ - und Innenminister nennt neues grausames Detail

Polizisten untersuchen den Tatort in Lüttich.
+
Polizisten untersuchen den Tatort in Lüttich.

Der mutmaßliche Terrorist von Lüttich, der am Dienstag nach einer Geiselnahme vier Menschen erschoss, hat nur wenige Stunden vor der Tat eine weiteres schreckliches Verbrechen begangen.

Lüttich - Der mutmaßliche Terrorist von Lüttich hat wenige Stunden vor seiner Tat einen weiteren Mann getötet. Das sagte der belgische Innenminister Jan Jambon am Mittwochmorgen dem belgischen Fernsehsender RTL. Demnach brachte der Attentäter in der Nacht zum Dienstag einen ehemaligen Mithäftling in der südbelgischen Provinz Luxemburg um.

Der mutmaßliche Terrorist hat bei seinem Angriff am Dienstag zudem mehrfach „Allahu Akbar“ geschrien (Gott ist groß). Dies teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Brüssel mit. Der Mann habe zudem Kontakt zu radikalisierten Personen gehabt. Es handele sich um einen 1987 geborenen Belgier. Bei den Ermittlungen gehe man von dem Verdacht eines terroristischen Mordes nach.

War er verzweifelt, weil er schon gemordet hatte?

Ein Terrorverdächtiger hatte am Dienstagvormittag in Lüttich zwei Polizistinnen und einen Zivilisten getötet und zwei Frauen als Geisel genommen, bevor er von Sicherheitskräften erschossen wurde. Die Ermittler vermuten einen terroristischen Hintergrund.

Als Motiv für die Taten nannte Jambom laut belgischer Nachrichtenagentur Belga bei RTL eine mögliche Radikalisierung: „Aber vielleicht auch, dass er in unserer Gesellschaft keine Perspektive mehr hat, weil er in der Nacht zuvor einen Mord begangen hatte.“

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ampel-Knall: SPD will Lindner Finanzministerium wohl doch noch entreißen - „systematische Gefahr“
Politik

Ampel-Knall: SPD will Lindner Finanzministerium wohl doch noch entreißen - „systematische Gefahr“

Die Ampel hat sich bereits über Ministerposten geeinigt, doch nun schalten sich offenbar SPD-Mitglieder ein und wollen das Finanzministerium nicht bei der FDP sehen.
Ampel-Knall: SPD will Lindner Finanzministerium wohl doch noch entreißen - „systematische Gefahr“
Wissing rät plötzlich gar von Weihnachtsreisen ab - „Corona-Winter 2021 wird dramatischer“
Politik

Wissing rät plötzlich gar von Weihnachtsreisen ab - „Corona-Winter 2021 wird dramatischer“

Die Politik streitet über die Corona-Maßnahmen. Mehr Einschränkungen für Geimpfte? An Weihnachten zuhause bleiben? FDP-Mann Wissing sagt einen dramatischen Winter voraus.
Wissing rät plötzlich gar von Weihnachtsreisen ab - „Corona-Winter 2021 wird dramatischer“
Moskau: Passagiermaschine weicht Nato-Flugzeug aus
Politik

Moskau: Passagiermaschine weicht Nato-Flugzeug aus

Die Lage zwischen der Ukraine und Russland ist angespannt. Beide beschuldigen sich gegenseitig, ein militärisches Einschreiten vorzubereiten. Nun hat es einen Vorfall …
Moskau: Passagiermaschine weicht Nato-Flugzeug aus
Merkel-Tränen bei Zapfenstreich: ZDF-Zuschauer bringt Panne auf die Palme - „Unpassendes Reingeplapper“
Politik

Merkel-Tränen bei Zapfenstreich: ZDF-Zuschauer bringt Panne auf die Palme - „Unpassendes Reingeplapper“

Großer Zapfenstreich für Angela Merkel. Die Bundeswehr verabschiedet die scheidende Kanzlerin, die sich drei Songs für die Zeremonie wünschen durfte. Alle Infos im …
Merkel-Tränen bei Zapfenstreich: ZDF-Zuschauer bringt Panne auf die Palme - „Unpassendes Reingeplapper“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.