Berührende Fotos

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Ein Mann trauert an einer Gedenkstätte für die Opfer des Anschlags.
1 von 22
Ein Mann trauert an einer Gedenkstätte für die Opfer des Anschlags.
In der Nähe der Manchester-Arena wurden zum Gedenken Blumen drapiert.
2 von 22
In der Nähe der Manchester-Arena wurden zum Gedenken Blumen drapiert.
Wachwechsel am Buckingham-Palast fällt aus.
3 von 22
Wachwechsel am Buckingham-Palast fällt aus.
Eine Frau umarmt ein Mädchen mit einem Ariana Grande-Shirt in der Nähe des Albert Square in Manchester.
4 von 22
Eine Frau umarmt ein Mädchen mit einem Ariana Grande-Shirt in der Nähe des Albert Square in Manchester.
Britische Soldaten kommen in Manchester an, nachdem die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen wurde.
5 von 22
Britische Soldaten kommen in Manchester an, nachdem die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen wurde.
Eine Frau legt Blumen unter ein Plakat mit der Aufschrift: „Ariana wir lieben dich.“
6 von 22
Eine Frau legt Blumen unter ein Plakat mit der Aufschrift: „Ariana wir lieben dich.“
Bewaffnete Polizisten patroullieren am Albert Square in Manchester.
7 von 22
Bewaffnete Polizisten patroullieren am Albert Square in Manchester.
Polizisten kommen an dem Haus in der Elsmore Road an, in dem der Attentäter gelebt hat.
8 von 22
Polizisten kommen an dem Haus in der Elsmore Road an, in dem der Attentäter gelebt hat.

Nach dem Anschlag in Manchester herrscht Fassungslosigkeit. In der Fotostrecke sehen Sie, wie die Menschen in der englischen Stadt die tragischen Ereignisse verarbeiten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutsche Sicherheitsbehörden verstärken heimliche Handyüberwachung

Die deutschen Sicherheitsbehörden nutzen immer häufiger Handydaten zur Überwachung ihrer Nutzer. Das geht aus einer Regierungsantwort auf eine parlamentarische Anfrage …
Deutsche Sicherheitsbehörden verstärken heimliche Handyüberwachung

Union und SPD pokern vor Koalitionsverhandlungen weiter

Geht es Ende der Woche endlich los mit den Koalitionsverhandlungen? Vielleicht. Bis dahin pokern die Verhandlungspartner weiter. Und mancher Beobachter meint: nicht …
Union und SPD pokern vor Koalitionsverhandlungen weiter

Mutmaßlich entführtem Manager droht erneut Todesstrafe

Lebenslange Haft hat er schon. Jetzt steht ein mutmaßlich aus Berlin entführter Vietnamese in Hanoi erneut vor Gericht. Die Bundesregierung will die Todesstrafe …
Mutmaßlich entführtem Manager droht erneut Todesstrafe

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Die SPD hatte sich 2013 vorgenommen, die deutschen Rüstungslieferungen ins Ausland zu bremsen. Unter dem Strich ist das nicht gelungen. Die Jahre 2015 bis 2017 waren die …
Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.