Berührende Fotos

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Ein Mann trauert an einer Gedenkstätte für die Opfer des Anschlags.
1 von 22
Ein Mann trauert an einer Gedenkstätte für die Opfer des Anschlags.
In der Nähe der Manchester-Arena wurden zum Gedenken Blumen drapiert.
2 von 22
In der Nähe der Manchester-Arena wurden zum Gedenken Blumen drapiert.
Wachwechsel am Buckingham-Palast fällt aus.
3 von 22
Wachwechsel am Buckingham-Palast fällt aus.
Eine Frau umarmt ein Mädchen mit einem Ariana Grande-Shirt in der Nähe des Albert Square in Manchester.
4 von 22
Eine Frau umarmt ein Mädchen mit einem Ariana Grande-Shirt in der Nähe des Albert Square in Manchester.
Britische Soldaten kommen in Manchester an, nachdem die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen wurde.
5 von 22
Britische Soldaten kommen in Manchester an, nachdem die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen wurde.
Eine Frau legt Blumen unter ein Plakat mit der Aufschrift: „Ariana wir lieben dich.“
6 von 22
Eine Frau legt Blumen unter ein Plakat mit der Aufschrift: „Ariana wir lieben dich.“
Bewaffnete Polizisten patroullieren am Albert Square in Manchester.
7 von 22
Bewaffnete Polizisten patroullieren am Albert Square in Manchester.
Polizisten kommen an dem Haus in der Elsmore Road an, in dem der Attentäter gelebt hat.
8 von 22
Polizisten kommen an dem Haus in der Elsmore Road an, in dem der Attentäter gelebt hat.

Nach dem Anschlag in Manchester herrscht Fassungslosigkeit. In der Fotostrecke sehen Sie, wie die Menschen in der englischen Stadt die tragischen Ereignisse verarbeiten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In kaputtem Schlauchboot im Meer zurückgelassen - Schwere Vorwürfe gegen libysche Küstenwache

Spanische Flüchtlingsretter haben vor der libyschen Küste eine tote Frau und ein totes Kleinkind in einem kaputten Schlauchboot gefunden.
In kaputtem Schlauchboot im Meer zurückgelassen - Schwere Vorwürfe gegen libysche Küstenwache

Heimliche Botschaften: So raffiniert setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump

Die Queen ist zu politischer Neutralität verpflichtet. Dennoch findet sie immer wieder Mittel und Wege um ihre Meinung kundzutun. So auch bei ihrem Treffen mit Donald …
Heimliche Botschaften: So raffiniert setzte die Queen Seitenhiebe gegen Trump

Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne - „geht gegen mich und meine Partei“ 

Im Asylstreit übt Kardinal Marx Kritik an Markus Söder und Horst Seehofer. Der Innenminister sieht sich als Opfer einer Kampagne. Alle Neuigkeiten im News-Ticker.
Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne - „geht gegen mich und meine Partei“ 

Historisches Tief: CSU stürzt auf 38 Prozent ab

München (dpa) - Drei Monate vor der Landtagswahl in Bayern ist die CSU in einer Umfrage weiterhin weit von der absoluten Mehrheit entfernt.
Historisches Tief: CSU stürzt auf 38 Prozent ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.