Erfolgreiche Konferenz

Merkel begrüßt Klimagipfel-Ergebnis: Signal für Multilateralismus

+
Angela Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Einigung des Weltklimagipfels auf Regeln für den internationalen Klimaschutz als Zeichen für internationale Zusammenarbeit begrüßt.

Berlin - Die Kanzlerin freue sich, dass die Konferenz erfolgreich abgeschlossen worden sei, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. „Wir sehen in dem Ergebnis von Kattowitz auch ein wichtiges Signal für den Multilateralismus.“ Es beweise, dass es möglich sei, einen „globalen Konsens“ für den Klimaschutz zu erreichen. „Und das ist besonders wichtig für die Staaten, die besonders unter den Folgen des Klimawandels leiden“, sagte Seibert.

Lesen Sie auch: Erste CDU-Vorstandssitzung unter AKK - und es geht gleich um Friedrich Merz

Am späten Samstagabend hatten sich 196 Staaten und die EU im polnischen Kattowitz (Katowice) auf ein Regelwerk für die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens geeinigt. Unter anderem müssen die Staaten ab 2024 nach den gleichen Kriterien über ihre Fortschritte im Kampf gegen die Erderwärmung berichten. „Die Verhandlungspartner haben also in Kattowitz gezeigt, dass Anstrengungen beim Klimaschutz erfolgreich sein können, wenn die Staatengemeinschaft zusammenarbeitet“, sagte der Regierungssprecher. Erfolge könnten nur alle Staaten gemeinsam erzielen. Die Industrieländer hätten eine besondere Verantwortung und müssten beim Klimaschutz vorangehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Türkischer Einmarsch in Syrien: Muss Deutschland im NATO-Bündnisfall selbst Krieg führen?

Mit Sorge gehen die Blick aktuell in den Norden Syriens. Dort ist die Türkei einmarschiert. Im schlimmsten Fall droht der NATO-Bündnisfall, bei dem Deutschland in den …
Türkischer Einmarsch in Syrien: Muss Deutschland im NATO-Bündnisfall selbst Krieg führen?

US-Sanktionen gegen die Türkei: Treffen mit US-Delegation - Erdogan: „Haben ein klares Ziel“

Die USA reagierten mit ersten Sanktionen auf die Militär-Offensive der Türkei in Nord-Syrien. Doch wie wirksam sind die jetzt verhängten Maßnahmen?
US-Sanktionen gegen die Türkei: Treffen mit US-Delegation - Erdogan: „Haben ein klares Ziel“

Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Prokurdische Aktivisten kündigen Großdemos in elf deutschen Städten an

Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Während der Bundespressekonferenz machen prokurdische Aktivisten auf sich aufmerksam. Diese planen für das Wochenende …
Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Prokurdische Aktivisten kündigen Großdemos in elf deutschen Städten an

Entsetzen über „Hart aber fair“: Plasberg verhält sich fragwürdig - ARD-Sprecher nimmt Stellung

Frank Plasberg will in seiner „Hart aber fair“-Sendung Antisemitismus diskutieren - doch er und sein Team sehen sich schnell selbst Vorwürfen ausgesetzt. Jetzt reagierte …
Entsetzen über „Hart aber fair“: Plasberg verhält sich fragwürdig - ARD-Sprecher nimmt Stellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.