1. lokalo24
  2. Politik

Messerattacke auf Polizisten: Mann sticht vor Polizeipräsidium auf Beamten ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Brüssel gab es eine Messerattacke auf einen Polizisten.
In Brüssel gab es eine Messerattacke auf einen Polizisten. © picture alliance/dpa / Sylvain Plazy

In der belgischen Hauptstadt Brüssel hat es eine Messerattacke gegeben. Ein Mann stach dabei auf einen Polizisten ein.

Brüssel - Bei einer Messerattacke in Brüssel ist ein Polizist verletzt worden. Der Angreifer stach am frühen Dienstagmorgen vor dem Polizeipräsidium der belgischen Hauptstadt auf den Beamten ein, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Polizist sei dabei leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Angreifer wurde von anderen Polizisten niedergeschossen. Er schwebt den Angaben zufolge nicht in Lebensgefahr.

Örtlichen Medienberichten zufolge soll der Mann bei der Attacke "Allahu Akbar" (Gott ist groß) gerufen haben. Die Polizeisprecherin wollte diese Berichte allerdings nicht bestätigen.

Auch interessant: Ein Mann taucht plötzlich blutüberströmt in Karlsruhe im Krankenhaus auf. Als ihn die Ärzte sehen, trauen sie ihren Augen kaum. Dann erfahren sie, was ihm zugestoßen ist.

Auch in Glasgow kam es zu einem schlimmen Vorfall: Bei einer Messerattacke wurden mehrere Menschen getötet.

AFP

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion