Johansson, Cher, Miley Cyrus, Emma Watson, Madonna ...

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Proteste gegen Trump - Los Angeles
1 von 30
Hier sehen Sie Bilder der Anti-Trump-Demonstrationen von Freitag und Samstag.
Women&#39s March On Washington
2 von 30
Scarlett Johansson.
Proteste gegen Trump - "Marsch der Frauen" in Washington
3 von 30
Emma Watson.
Women&#39s March On Washington
4 von 30
Emma Watson.
Proteste gegen Trump - "Marsch der Frauen" in Washington
5 von 30
Madonna.
Proteste gegen Trump - "Marsch der Frauen" in Washington
6 von 30
Madonna.
Proteste gegen Trump - Los Angeles
7 von 30
US-Schauspielerin Jane Fonda und ihr Sohn Troy Garity.
Proteste gegen Trump - - Washington
8 von 30
Schauspielerin Ashley Judd.

Los Angeles - Unter Beteiligung zahlreicher Promis haben am Freitag und Samstag Millionen gegen Donald Trump demonstriert. Die Bilder.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Razzia gegen Islamisten in Berlin

Die Polizei in Berlin fährt derzeit eine Großrazzia gegen Islamisten. Offenbar geht es um Menschen aus dem Umfeld des IS - und des Attentäters Anis Amri.
Razzia gegen Islamisten in Berlin

„Söder-Effekt“? CSU legt in aktueller Umfrage zu

Weniger als ein Jahr vor der Landtagswahl in Bayern scheint die CSU den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Laut einer Umfrage verbessern die Christsozialen ihre Werte.
„Söder-Effekt“? CSU legt in aktueller Umfrage zu

Ex-Vizepräsident Ecuadors wegen Korruption verurteilt

Quito (dpa) – Ecuadors ehemaliger Vizepräsident Jorge Glas ist wegen Korruption zu sechs Jahre Haft verurteilt worden.
Ex-Vizepräsident Ecuadors wegen Korruption verurteilt

Israel greift nach Raketenangriffen mehrere Hamas-Ziele an

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach neuen Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe drei Militäreinrichtungen der dort herrschenden radikal-islamischen Hamas …
Israel greift nach Raketenangriffen mehrere Hamas-Ziele an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.