Via Twitter

Nach Raketentest: Trump droht Nordkorea mit weiteren Sanktionen

Nach dem jüngsten Raketenabschuss durch Nordkorea hat US-Präsident Donald Trump neue Sanktionen gegen das Land angekündigt.

Washington - Noch am Mittwoch würden "zusätzliche bedeutende Sanktionen" gegen Pjöngjang verhängt, gab Trump über den Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt. Nordkorea hatte zuvor allen internationalen Warnungen zum Trotz eine Rakete mit besonders großer Reichweite getestet.

Trump hatte zuvor wegen des nordkoreanischen Raketenabschusses mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping gesprochen. Danach erklärte das Weiße Haus, Trump habe Peking aufgefordert, "alle verfügbaren Hebel" zu nutzen, um den Druck auf Nordkorea zu erhöhen. Trump hatte von China mehrfach verlangt, einen härteren Kurs gegenüber Pjöngjang einzuschlagen. 

Nordkorea hatte am Mittwoch (Ortszeit) eine ballistische Interkontinentalrakete vom Typ Hwasong-15 getestet. Anschließend erklärte das autokratisch geführte Land, das gesamte US-Festland liege nun in Reichweite nordkoreanischer Raketen.

AFP/dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

SPD setzt im Wahlkampf auf umstrittene Online-Umfragen
Politik

SPD setzt im Wahlkampf auf umstrittene Online-Umfragen

Die nordrhein-westfälische SPD setzt im Wahlkampf Ergebnisse von Online-Umfragen. Deren Aussagekraft ist äußerst umstritten.
SPD setzt im Wahlkampf auf umstrittene Online-Umfragen
Frauen in der Mehrheit in Chiles künftiger Regierung
Politik

Frauen in der Mehrheit in Chiles künftiger Regierung

Chiles designierter Präsident Boric setzt auf Vielfalt - und auf Frauenpower. Seinem Kabinett gehören 14 Frauen und zehn Männer an - ein Novum auch in dem …
Frauen in der Mehrheit in Chiles künftiger Regierung
Vor Parteitag der CDU: Merz hofft auf große Zustimmung - Zustand der Partei „ernüchternd“
Politik

Vor Parteitag der CDU: Merz hofft auf große Zustimmung - Zustand der Partei „ernüchternd“

Designierter Parteichef ist Friedrich Merz bereits. Am Samstag soll er auf einem Parteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt werden. Die CDU sieht er vor einer schwierigen …
Vor Parteitag der CDU: Merz hofft auf große Zustimmung - Zustand der Partei „ernüchternd“
Scholz will Tempo bei Wohnungsbau und Energiewende machen
Politik

Scholz will Tempo bei Wohnungsbau und Energiewende machen

Bei ihrer ersten Klausur befasst sich die Regierung mit dem G7-Vorsitz und der Beschleunigung von Zukunftsprojekten. Zentrale Botschaft des Kanzlers: Es sei nötig, „dass …
Scholz will Tempo bei Wohnungsbau und Energiewende machen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.