Nachhaltigkeit ein Gesicht geben - Michael Roth MdB lädt zum Aktionstag am 25. April nach Berlin ein

BERLIN - BAD HERSFELD / ESCHWEGE. Zu einem Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit lädt der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth nach Berlin ein.

BERLIN - BAD HERSFELD / ESCHWEGE. Zu einem Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit lädt der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth nach Berlin ein. Unter dem Motto "Nachhaltigkeit ein Gesicht geben" werden am 25. April Vertreter der SPD-Bundestagsfraktion mit Nachhaltigkeitsexperten und Initiativen aus ganz Deutschland diskutieren. 

Hintergrund ist das im Juni 2012 stattfindende zwanzigjährige Jubiläum der Nachhaltigkeitskonferenz der Vereinten Nationen. Dieses Jubiläum wollen die Sozialdemokraten zum Anlass nehmen, das Thema Nachhaltigkeit erneut in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

"Die Zukunft unseres Planeten geht uns alle an. Herzlich lade ich engagierte Nachhaltigkeits- Initiativen aus meinem Wahlkreis ein, sich um eine Teilnahme am ,Aktionstag Rio+20' zu bewerben", sagt der direkt gewählte Abgeordnete Michael Roth.

Insgesamt können bis zu drei Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Initiativen aus Hersfeld-Rotenburg und dem Werra-Meißner-Kreis nach Berlin reisen. Die Reise- und Verpflegungskosten werden von der SPD-Fraktion übernommen.

Bewerbungen mit einer kurzen Beschreibung der Organisation können bis zum 24. Februar beim Bürgerbüro des Bundestagsabgeordneten Michael Roth in der Bahnhofstraße 5 in Bad Hersfeld eingereicht werden.

Für weitere Informationen steht das Bad Hersfelder Büro des Abgeordneten telefonisch unter 06621-506530 oder per Email (michael.roth@wk.bundestag.de) gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen

Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen

Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt

Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins "Falter" ein weiteres antisemitisches Liederbuch in einer von einem FPÖ-Funktionär geleiteten Burschenschaft …
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt

Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern

Mit einem weiteren Abschiebeflug sind am Dienstagabend 14 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan in die Heimat zurückgebracht worden.
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern

Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.