Frische Bevölkerungszahlen

Neuer Bundestag: Sitzkontingente der Länder ändern sich

+
Die Abgeordneten des aktuellen Bundestags bei der Arbeit

Zur Bundestagswahl schlägt auch die Stunde der Statistiker. Sie haben nun die neuesten Bevölkerungszahlen erhoben - mit Konsequenzen für die Zuteilung der Sitze.

Berlin - Kurz vor der Bundestagswahl am Sonntag haben sich die Sitzkontingente der Bundesländer minimal verändert. Das Kontingent Brandenburgs erhöhte sich wegen der dort gestiegenen Bevölkerungszahl um ein Mandat auf 20 Sitze, wie der Bundeswahlleiter am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Sachsen-Anhalt verlor dagegen einen Sitz und kommt jetzt auf 17 Mandate. Der Anteil der Sitze hängt jeweils vom Bevölkerungsanteil der Bundesländer ab.

Nordrhein-Westfalen und Bayern mit den meisten Abgeordneten

Die Veränderungen ergaben sich daraus, dass nun aktuelle Bevölkerungszahlen mit dem Stand von Ende Juni 2016 vorliegen. Das größte Kontingent hat das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 128 Sitzen, danach folgen Bayern mit 93 und Baden-Württemberg mit 76 Sitzen. Die geringsten Kontingente haben Bremen mit fünf und das Saarland mit sieben Sitzen.

Im Bundestag sitzen mindestens 598 Abgeordnete. Die verschiedenen Kontingente der Bundesländer ergeben zusammen diese Zahl. Die Gesamtzahl der Abgeordneten wird sich allerdings durch Überhang- und Ausgleichsmandate noch erhöhen.

Lesen Sie auch: Erst- und Zweitstimme - so wählen Sie den Bundestag

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus

Ungeachtet hoher Polizeipräsenz bleibt die Lage in Cottbus im Südosten Brandenburgs angespannt. In der Nacht zum Sonntag kam es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen …
Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus

Ticker: „Blödsinn, verdammt noch mal“ - Nahles erntet viel Applaus für klare Worte

Seit über einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
Ticker: „Blödsinn, verdammt noch mal“ - Nahles erntet viel Applaus für klare Worte

Türkische Bodentruppen rücken in Region Afrin vor

Im Zuge von Ankaras Armeeoffensive auf die Kurden-Enklave Afrin im Nordwesten Syriens sind am Sonntag türkische Bodentruppen in der Region vorgerückt.
Türkische Bodentruppen rücken in Region Afrin vor

Dutzende Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul befürchtet

Zwei der Attentäter kommen ins Restaurant des schwer gesicherten Luxushotels und bestellen Essen. Dann schießen sie. Andere rennen von Tür zu Tür und suchen Ausländer, …
Dutzende Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul befürchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.