1. lokalo24
  2. Politik

Neuer Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Werra-Meißner

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Werra-Meißner. Am vergangenen Samstag, 25. Februar, fand in Witzenhausen die Kreismitgliederversammlung der Jungen Liberalen Werra-Meißner statt. H

Werra-Meißner. Am vergangenen Samstag, 25. Februar, fand in Witzenhausen die Kreismitgliederversammlung der Jungen Liberalen Werra-Meißner statt. Hier wurde ein neuer Kreisvorstand gewählt. Benjamin Lampe trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl des Kreisvorsitzenden an. Lampe sagte: "Ich bleibe dem organisierten Liberalismus aber weiterhin erhalten und bleibe auch stellvertretender Bezirksvorsitzender. Ich bedanke mich bei allen, die dafür gesorgt haben, dass ich bei den Julis Werra-Meißner zwei aufregende Jahre verbringen konnte."

Zum neuen Kreisvorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Yasin Kurt aus Hessisch Lichtenau. Zum Stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen wurde Steffen Schröder aus Meinhard gewählt, als Stellvertretende Vorsitzende für Presse und Öffentlichkeitsarbeit wurde Charlotte Götting aus Eschwege wiedergewählt. Der Vorstand wird von den Beisitzern Maurice Wendt (Meinhard) und Katharina Lister (Eschwege) komplettiert.

Als Delegierte für die Bezirks- und Landeskongresse wurden Yasin Kurt und Benjamin Lampe gewählt. Als Kassenprüfer wurde Benjamin Lampe gewählt. Kurt dankte dem scheidenden Vorstand und erklärte: "Ich freue mich auf die Arbeit bei den Julis und glaube, dass wir auch in Zukunft weiterhin für Akzente in der Region sorgen können."

Max Grotepaß aus Großalmerode wurde abschließend wegen seiner langjährigen Arbeit für die Julis als Kreisvorsitzender, Bezirksvorsitzender und Landesvorstandsmitglied, einstimmig von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden der Jungen Liberalen Werra-Meißner gewählt.

Auch interessant

Kommentare