Neuer Vorstand gewählt - Markus Keil ist neuer Mann an der Spitze der SPD in Witzenhausen

+

Witzenhausen/Unterrieden. Im restaurierten Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule" in Unterrieden trafen sich die Vertreter der Ortsvereine der

Witzenhausen/Unterrieden. Im restaurierten Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule" in Unterrieden trafen sich die Vertreter der Ortsvereine der SPD Witzenhausen zur jährlichen Delegiertenversammlung und zur Wahl des neuen Vorstands. Peter Schill, der seinen Vorsitz nach nunmehr zwölf Jahren politischer Verbandsarbeit abgibt,  führte gemeinsam mit Michael Zimmermann in gewohnt routinierter Form durch die Sitzung. Mit Hinweis auf gute und schwere Zeiten war ihm im Verlauf seines kurzen Rückblicks über die vergangenen Jahre sozialdemokratischer Politik Wehmut keinesfalls anzumerken.Er dankte allen für die aktive Unterstützung und wird sich auch zukünftig, wenngleich auch mit anderen Schwerpunkten, voll für Witzenhausen einsetzen

Nach der lobenden Anerkennung durch Margarete Koschel-Naahs und Harald Ludwig für Schills geleistete Arbeit nahm dieser, unter Beifall der Delegierten, seine letzte Amtshandlung vor: die Neuwahl des Ortsverbandsvorstandes.31 Delegierte stimmten ab und wählten Markus Keil mit eindrucksvoller Mehrheit zum neuen Verbandsvorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei in Witzenhausen. Sichtlich zufrieden über dieses Ergebnis gab er sein "Ja-Wort" und nahm damit die Wahl an. Zu seinen Stellvertretern wurden Margarete Koschel-Naahs und Klaus Hobert gewählt. Zum Führungsteam gehören zukünftig außerdem Schriftführerin Elvan Polat, Kassierer Rüdiger Träbing, und Pressereferent Werner Fortmann-Valtink. In beratender Funktion werden die sechs Beisitzer Klaus-Dieter Hagedorn, Birgitt Kramer, Harald Ludwig, Karin Meißner-Erdt, Angela Veit und Reiner Winkler tätig sein.

Als Stimme der Anwesenden ergriff Klaus Hobert gegen Ende das Wort und skizzierte kurz die zukünftigen Aufgaben, von denen der energetische Umbau durch den Ausbau der regenerativen Energieformen und der Kommunale Schutzschirm die wichtigsten Themen waren.Zuversichtlich, von seinen bisherigen Aufgaben entlastet und gemeinsam mit dem neuen Vorsitzenden Keil beendete der Ehemalige Peter Schill die Konferenz mit einem zuversichtlichen "Glück Auf".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klingbeil: Verfassungsschutz muss gegen AfD aktiv werden

Der Kampf gegen Rechts müsse Priorität haben in Deutschland - das erwartet SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil von allen politischen Akteuren und den Sicherheitsbehörden.
Klingbeil: Verfassungsschutz muss gegen AfD aktiv werden

Thüringen: Durchbruch bei Beratungen - Politische Sensation bahnt sich an: „Das ist ein großer Tag“ 

Linke, SPD, Grüne und CDU debattieren weiter über die Regierungskrise in Thüringen. Jetzt gibt es Fortschritte - auch in puncto Neuwahlen.
Thüringen: Durchbruch bei Beratungen - Politische Sensation bahnt sich an: „Das ist ein großer Tag“ 

Iran wählt ein neues Parlament: Niedrige Wahlbeteiligung aus Angst vor Coronavirus?  

Im Iran steht eine Wahl an: Am 21. Februar wählt das Volk ein neues Parlament. Doch es dürfen nur Kandidaten antreten, die die Zustimmung der Führung haben. So rückt ein …
Iran wählt ein neues Parlament: Niedrige Wahlbeteiligung aus Angst vor Coronavirus?  

Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl

Ein Parteitagsbeschluss verbietet der CDU eine Zusammenarbeit mit der Linken. Doch nach dem Debakel um die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum …
Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.