Die Neuwahlen in Großbritannien in Bildern

Das House of Commons wird gewählt.
1 von 11
Das House of Commons wird gewählt.
Um 23 Uhr schlossen die Wahllokale, dann begann das Auszählen.
2 von 11
Um 23 Uhr schlossen die Wahllokale, dann begann das Auszählen.
Jeremy Corbyn von der Labour Party gab hier gerade seine Stimme ab.
3 von 11
Jeremy Corbyn von der Labour Party gab hier gerade seine Stimme ab.
„You decide“ titelte der Evening Standard.
4 von 11
„You decide“ titelte der Evening Standard.
Polling Stations, also Wahllokale, gab es im UK nahezu überall...
5 von 11
Polling Stations, also Wahllokale, gab es im UK nahezu überall...
...sogar in den berühmten roten Telefonzellen.
6 von 11
...sogar in den berühmten roten Telefonzellen.
Typisches Wetter am Wahltag in Edinburgh in Schottland.
7 von 11
Typisches Wetter am Wahltag in Edinburgh in Schottland.
Auch Tiere wurden mit in die Wahllokale genommen.
8 von 11
Auch Tiere wurden mit in die Wahllokale genommen.

Großbritannien hat ein neues Unterhaus gewählt: Die Wahl in Bildern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Syrische Weißhelme über Israel gerettet

Die syrische Hilfsorganisation Weißhelme hat im Bürgerkrieg mehr als 100.000 Menschen gerettet, jetzt waren ihre Mitarbeiter selbst auf Hilfe angewiesen. Auch …
Syrische Weißhelme über Israel gerettet

"Ausgehetzt": Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

Die CSU polarisiert seit Wochen mit ihren Forderungen zur Flüchtlingspolitik. In München setzten mehrere Zehntausend Menschen nun ein Zeichen. Sie finden, es habe sich …
"Ausgehetzt": Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

Zehntausende demonstrieren in München gegen „verantwortungslose“ CSU-Politik

Die Polizei spricht von mindestens 25.000 Demonstranten. Die „Politik der Angst“ der CSU trieb am Sonntag zehntausende Menschen auf Münchens Straßen, die dagegen ein …
Zehntausende demonstrieren in München gegen „verantwortungslose“ CSU-Politik

Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen

Seit mehr als sechs Jahren lebt Wikileaks-Gründer Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London. Doch angeblich will das Land ihm nun die schützende Hand entziehen. …
Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.