Drama auf der A4 im Burgenland

Österreich: Bis zu 50 Flüchtlinge in Schlepper-Lkw erstickt

1 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
2 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
3 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
4 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
5 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
6 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
7 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.
8 von 10
In dem LKW sollen bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein. Wie lange die Leichen dort schon in dem Laster lagen, ist noch ungeklärt.

Neusiedl/Wien - Schreckliches Drama auf der A4 im österreichischen Burgenland: In einem abgestellten Kühllaster sollen dort bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt sein.

Der Schlepper-Lkw war zwischen Neusiedl und Parndorf auf dem Pannenstreifen abgestellt. Laut der Kronen-Zeitung waren Mitarbeiter des Streckendienstes auf das Fahrzeug aufmerksam geworden. Im Innern des Kühlfahrzeugs fand die Polizei die Leichen von bis zu 50 Flüchtlingen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Digitalisierung in Kommunen hakt

Bei der Digitalisierung haben viele Kommunen noch einen weiten Weg vor sich. Das beklagt der Städte- und Gemeindebund, der bei seinen Mitgliedern den Stand der Dinge …
Digitalisierung in Kommunen hakt

Brexit: Easyjet feilt an Notfallplan - und will britischen Aktionären an den Kragen

An einem Brexit-Notfallplan arbeitet derzeit die Fluglinie Easyjet. Britischen Aktionären des Unternehmens dürften die Maßnahmen nicht gefallen. Alle News im Live-Ticker.
Brexit: Easyjet feilt an Notfallplan - und will britischen Aktionären an den Kragen

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

Ein Signal gegen Nationalisten und Populisten: Merkel und Macron schlagen ein neues Kapitel der deutsch-französischen Beziehungen auf. Besonders wichtig ist die …
Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

Streit zwischen Polizeigewerkschaften und AfD

Natürlich dürfen Polizisten für die AfD zu Wahlen antreten. Aber müssen sie sich dann vom besonders rechten Parteiflügel distanzieren, auf den jetzt der …
Streit zwischen Polizeigewerkschaften und AfD

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.