Razzia in Bamberg

Das fand die Polizei bei den Rechtsextremen

Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
1 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
2 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
3 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
4 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
5 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
6 von 8
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
7 von 8
Der Fund der Polizei bei der Razzia in Bamberg
Bamberg Razzia Rechtsextreme PK
8 von 8

Sie planten Anschläge auf Asylbewerberheime und Linke - die Polizei findet verbotene Gegenstände und Waffen bei Rechtsextremen in Bamberg.

Gegenstände mit verbotenen nationalsozialistischen Symbolen und zahlreiche Waffen werden bei einer Pressekonferenz in Bamberg präsentiert. Eine von der Polizei hochgenommen rechtsextreme Gruppe hatte Anschläge auf Asylbewerberheime geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040

Bislang stritten Union und SPD vor allem über die Asylpolitik. Nun kommt ein neues Konfliktfeld hinzu - die Sozialpolitik. Treibende Kraft ist die SPD. Die Union …
SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040

Nahles: SPD wird Spurwechsel in Koalition durchsetzen

Die Debatte über einen sogenannten Spurwechsel abgelehnter und geduldeter Asylbewerber wird immer kleinteiliger. Es wird Zeit, klare Regeln zu schaffen. Die SPD will das …
Nahles: SPD wird Spurwechsel in Koalition durchsetzen

ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden

Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Währenddessen pocht das ZDF auf die Aufklärung eines Vorfalls beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am vergangenen …
ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden

Italien will Migranten direkt nach Libyen zurückschicken

Täglich versuchen Tausende Migranten, nach Europa zu gelangen. Italien und Malta werfen sich gegenseitig vor, sich ihrer Verantwortung zu entziehen. Jetzt droht Italiens …
Italien will Migranten direkt nach Libyen zurückschicken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.