Präsidentenwahl: Saarland schickt keine Promis

+
Die beiden Berufspolitiker Oskar Lafontaine (links, Die Linke) und Ministerpräsident Peter Müller (CDU) werden unter anderem für das Saarland in die B undesversammlung entsandt.

Saarbrücken - An der Wahl des Bundespräsidenten werden für das Saarland in diesem Jahr nur Berufspolitiker teilnehmen. Wer nach Berlin in die Bundesversammlung fährt:

Auf Vorschlag der Parteien stimmte der Landtag am Mittwoch der Entsendung von Ministerpräsident Peter Müller, Fraktionschef Klaus Meiser und Parlamentspräsident Hans Ley für die CDU sowie des Fraktionsvorsitzenden Heiko Maas und seiner Stellvertreterin Cornelia Hoffmann-Bethscheider für die SPD zu. Die Saar-Linke wird durch Ex-Ministerpräsident Oskar Lafontaine und Parteichef Rolf Linsler vertreten, die FDP durch ihren Fraktionsvorsitzenden Horst Hinschberger. Hinzu kommen die Bundestagsabgeordneten aus dem Saarland.

Wir begleiten den Ausgang der Landtagswahl im Saarland natürlich in einem Live-Ticker.

Diese Promis wählten 2009 den Bundespräsidenten

Fotostrecke

Bei der Wiederwahl von Horst Köhler im Mai vergangenen Jahres hatten die saarländischen Christdemokraten noch den Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno und die SPD die U20-Fußballnationalspielerin Nadine Kessler als Mitglieder in die Bundesversammlung benannt.

Hier finden Sie die aktuellen Umfragen zur Wahl im Saarland 2017.

apn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Ramelow-Vorstoß: Bayern droht mit Gegenmaßnahmen

Nur noch wenige neue Infektionen, und trotzdem einschneidende Alltagsbeschränkungen? Für Thüringens Regierungschef passt das nicht mehr zusammen. Die Reaktion aus Bayern …
Nach Ramelow-Vorstoß: Bayern droht mit Gegenmaßnahmen

Abschied von der Politik: Seehofer kündigt klaren Schnitt an - Söder streicht offenbar brisanten Plan

Horst Seehofer ist seit Jahren eine prägende Figur in Bayern und in der deutschen Politik - nun hat er einen harten Schnitt angekündigt. 
Abschied von der Politik: Seehofer kündigt klaren Schnitt an - Söder streicht offenbar brisanten Plan

Eklat in Österreich: Staatsoberhaupt bricht wichtige Corona-Regel - „Hatte mich verplaudert“

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen missachtete die Corona-Einschränkungen und wurde dabei erwischt, später folgte eine banale Erklärung.
Eklat in Österreich: Staatsoberhaupt bricht wichtige Corona-Regel - „Hatte mich verplaudert“

Umfrage: AfD verliert und ist einstellig, SPD legt zu

Der innerparteiliche Streit geht an der AfD nicht spurlos vorbei. Sie fällt in der Wählergunst. Die Sozialdemokraten hingegen können leicht zulegen. Für zwei …
Umfrage: AfD verliert und ist einstellig, SPD legt zu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.