Landtags-Gremium

Sachsen-Anhalt: Linksextremismus-Kommission tagt erstmals

André Poggenburg von der AfD während einer Landtagssitzung in Magdeburg. Foto: Ronny Hartmann
+
André Poggenburg von der AfD während einer Landtagssitzung in Magdeburg. Foto: Ronny Hartmann

Die AfD will Strukturen des Linksextremismus in Sachsen-Anhalt untersuchen. Den Vorsitz des neuen Landtags-Gremiums übernimmt ein prominenter Scharfmacher. Nun tagt das Gremium zum ersten Mal.

Magdeburg (dpa) - Die umstrittene Enquete-Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus in Sachsen-Anhalt hat ihre Arbeit aufgenommen. Unter Vorsitz von AfD-Rechtsaußen André Poggenburg kamen die zwölf Abgeordneten am Mittwoch zu ihrer ersten Sitzung im Magdeburger Landtag zusammen.

Vertreter von CDU, SPD und Grünen kündigten nach der Sitzung an, auf eine sachliche Arbeit des Gremiums zu achten. «Wir werden nicht zulassen, dass die Enquetekommission als Diffamierungsinstrument gegen demokratische Akteure der Zivilgesellschaft missbraucht wird», hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der Koalitionsfraktionen.

In der nächsten Sitzung des Gremiums Ende September sollen zunächst Vertreter des Verfassungsschutzes und des Staatsschutzes ihre Erkenntnisse vortragen. Die Arbeit der Kommission müsse sich an Fakten orientieren, erklärten CDU, SPD und Grüne. Der Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt rechnet etwa 490 Menschen im Bundesland der linksextremen Szene zu, 1300 Anhänger gebe es in der rechtsextremen Szene. 2017 wurden laut Innenministerium rund 17 Prozent der politisch motivierten Straftaten der linksextremen Szene zugeordnet.

Kritiker monieren, dass es der AfD mit der von ihr initiierten Enquete-Kommission nur darum gehe, Vereine und zivilgesellschaftliche Akteure zu verunglimpfen und in die Nähe von Linksextremismus zu rücken. Linken-Fraktionschef Thomas Lippmann beschrieb das Ziel der AfD aus seiner Sicht am Mittwoch mit den Worten: «Alles links von der AfD - und das ist viel, vor allem in der Zivilgesellschaft - zu diskreditieren.»

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Impfpflicht: FDP-Leitfigur warnt kurz vor dem Gipfel - CDU-Promi denkt stattdessen an „1G“
Politik

Corona-Impfpflicht: FDP-Leitfigur warnt kurz vor dem Gipfel - CDU-Promi denkt stattdessen an „1G“

In wenigen Tagen wird im Bundestag über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht debattiert. Nun sind die genauen Pläne der Befürworter bekannt geworden.
Corona-Impfpflicht: FDP-Leitfigur warnt kurz vor dem Gipfel - CDU-Promi denkt stattdessen an „1G“
Expertengruppe kritisiert EU-Pläne für „grüne“ Atomkraft
Politik

Expertengruppe kritisiert EU-Pläne für „grüne“ Atomkraft

Bald könnten Investitionen in Atomkraft und Gas als klimafreundlich gelten - das plant die EU-Kommission. Jetzt meldet sich ein Expertengremium aus Wissenschaftlern und …
Expertengruppe kritisiert EU-Pläne für „grüne“ Atomkraft
Justizkrimi um Auslieferung von Julian Assange: Wegweisende Entscheidung heute
Politik

Justizkrimi um Auslieferung von Julian Assange: Wegweisende Entscheidung heute

Die USA kämpfen seit Monaten vor britischen Gerichten um die Auslieferung von Julian Assange. Nun steht eine wegweisende Entscheidung bevor.
Justizkrimi um Auslieferung von Julian Assange: Wegweisende Entscheidung heute
Corona-Gipfel: Söder geht auf Konfrontationskurs, CSU will Exit-Strategie
Politik

Corona-Gipfel: Söder geht auf Konfrontationskurs, CSU will Exit-Strategie

Bund und Länder treffen sich heute zum nächsten Corona-Gipfel. Aus Bayern kommen plötzlich Forderungen nach weitreichenden Lockerungen. Alle News im Ticker.
Corona-Gipfel: Söder geht auf Konfrontationskurs, CSU will Exit-Strategie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.