„Dekret ist unamerikanisch“

San Francisco klagt gegen Trump im Streit um Zufluchtsstädte

+
Setzt sich für Flüchtlinge ein: San Franciscos Bürgermeister Ed Lee bietet Donald Trump die Stirn.

San Francisco - Donald Trump bläst der Gegenwind weiter ins Gesicht. Nun hat die Stadt San Francisco eine Klage gegen den US-Präsidenten eingereicht.

Die kalifornische Stadt San Francisco hat im Streit mit Washington um so genannte Zufluchtsstädte eine Klage gegen US-Präsident Donald Trump und seine Regierung eingereicht. „Das Dekret des Präsidenten ist nicht nur verfassungswidrig, es ist unamerikanisch“, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des städtischen Staatsanwalts Dennis Herrera. Deshalb müsste San Francisco dagegen gerichtlich vorgehen.

Die Klage richtet sich gegen ein von Trump vorige Woche unterschriebenes Dekret, gegen „Sanctuary Cities“ vorzugehen, etwa durch Streichung von Bundesmitteln, wenn sie nicht mit Washington und den Einwanderungsbehörden kooperieren.

San Francisco bietet Immigranten ohne Papiere Schutz

San Francisco ist eine von über 300 Zufluchtsstädten in den USA, wie New York, Chicago und Los Angeles, deren Verwaltungen Immigranten ohne Papiere Schutz bieten. Die örtliche Polizei fragt nicht nach dem Einwanderungsstatus und würde Illegale bei einer Festnahme nicht den Bundesbehörden überstellen.

Der Bürgermeister von San Francisco, Ed Lee, sagte kürzlich, er werde es nicht zulassen, dass Einwanderer in seiner Stadt „in Angst“ leben müssen. „Wir sind eine Sanctuary City - jetzt, morgen, für immer“. Zahlreiche US-Bürgermeister sprachen sich in den letzten Wochen dafür aus, den Status einer Zufluchtsstadt beizubehalten, auch wenn Washington mit der Kürzung von Zuschüssen droht.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Teile der Schülerschaft drohen abgehängt zu werden

Die Schulen in Deutschland waren recht unterschiedlich auf die Coronakrise vorbereitet. Manche konnten auf ein technisches und pädagogisches Digitalkonzept zugreifen, …
Teile der Schülerschaft drohen abgehängt zu werden

Kanzler-Frage in der Union: Deutsche haben klaren Wunschkandidaten für Merkel-Nachfolge

Wer wird Kanzlerkandidat der Union? Einer neuen Umfrage zufolge haben die Menschen einen klaren Favoriten für die Nachfolge von Angela Merkel.
Kanzler-Frage in der Union: Deutsche haben klaren Wunschkandidaten für Merkel-Nachfolge

Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack

Vor zehn Jahren stürzte eine polnische Regierungsmaschine in Russland ab. Alle 96 Insassen sterben, auch Präsident Lech Kaczynski. In das Gedenken in Polen mischt sich …
Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack

Diskussion um Corona-App: Jens Spahn knüpft Anwendung an eine Bedingung

Die Politiker rund um den Globus lassen kaum etwas unversucht, um der Verbreitung des Coronavirus Herr zu werden. In Deutschland wird über die Überwachung der Handydaten …
Diskussion um Corona-App: Jens Spahn knüpft Anwendung an eine Bedingung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.