Förderungen gewünscht

Schäuble: Union will Entlastungen von mehr als 15 Milliarden Euro

Bundestag
+
Bundestag

Die von der Union geplanten Steuerentlastungen gehen nach Darstellung von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) über die in Aussicht gestellten 15 Milliarden Euro hinaus.

Berlin - „Insgesamt haben wir ja sogar mehr vor, als nur 15 Milliarden bei der Einkommenssteuer zu korrigieren“, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. Schäuble nannte als Beispiele die Förderung junger Familien beim Eigenheimbau durch ein Baukindergeld. Zudem sollten mittelständische Unternehmen bei Forschungs- und Entwicklungsausgaben steuerlich gefördert werden, wenn es für sie zu kompliziert sei, Forschungszuschüsse aus dem Bundeshaushalt zu beantragen. Hinzu komme die geplante schrittweise Absenkung des Solidarzuschlags. Schäuble betonte, damit sei der finanzpolitische Spielraum allerdings ausgeschöpft sei - „wenn man nicht neue Schulden machen will“. CDU und CSU wollen an diesem Sonntag die letzten Details des gemeinsamen Wahlprogramms beraten, das am Montag vorgestellt werden soll.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weißrussland-Krise: Opposition befürchtet wegen EU-Sanktionen Schlimmes - „Die Zeit ist noch nicht reif“

Nach dem umstrittenen Sieg des belarussischen Präsidenten Lukaschenko geht die Regierung brutal gegen Demonstranten vor - die geplanten EU-Sanktionen gegen Weißrussland …
Weißrussland-Krise: Opposition befürchtet wegen EU-Sanktionen Schlimmes - „Die Zeit ist noch nicht reif“

Proteste in Weißrussland: Wende um toten Demonstranten - kam er doch ganz anders ums Leben?

Die jüngsten Proteste gegen die umstrittene Präsidentenwahl in Belarus sollen weitgehend friedlich gewesen sein - das sind die Mittel der Demonstranten. 
Proteste in Weißrussland: Wende um toten Demonstranten - kam er doch ganz anders ums Leben?

Großbritannien und Japan erinnern an Weltkriegsende

Noch mehrere Monate, nachdem die Waffen in Europa verstummt waren, tobte der Zweite Weltkrieg in Asien weiter. Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes auch im Pazifik …
Großbritannien und Japan erinnern an Weltkriegsende

Virologe erzählt von desaströsen Schul-Vorbereitungen: Lanz reagiert fassungslos - „Entschuldigung ...“

In der ZDF-Sendung von Markus Lanz ging es am Donnerstag um Corona. SPD-Politiker Karl Lauterbach warnte vor dem russischen Impfstoff und stellte eine Schulrevolution in …
Virologe erzählt von desaströsen Schul-Vorbereitungen: Lanz reagiert fassungslos - „Entschuldigung ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.