Schlummert ein Millionenschatz auf unserer Mülldeponie?

Andreas Hoelzel Foto: Privat
+
Andreas Hoelzel Foto: Privat

Pressemitteilung der FWG Werra-MeißnerWerra-Meißner. Zehn Millionen EURO sind im Haushaltsplan 2012 des Werra-Meißner-Kreises, auf 2 Jahre verteilt

Pressemitteilung der FWG Werra-Meißner

Werra-Meißner. Zehn Millionen EURO sind im Haushaltsplan 2012 des Werra-Meißner-Kreises, auf 2 Jahre verteilt für den Endausbau der Kreismülldeponie in Weidenhausen vorgesehen.

Mit gewaltigen Erdmassen soll die Mülldeponie zugeschüttet und rekultiviert werden. Doch was einmal unliebsamer Müll war, ist heute schon Millionen Euros wert. So hat die Universität Gießen festgestellt, dass zum Beispiel in der Mülldeponie von Reiskirchen unterschiedliche Rohstoffe im Wert von 100 bis 150 Millionen EURO lagern.

Man geht davon aus, dass die Nutzung der Mülldeponien als Rohstoffquelle in 10 bis 15 Jahren beginnen wird.Die Universität empfiehlt daher, die Mülldeponie vorher nicht mehr zu rekultivieren. Inwieweit die Rekultivierung im Werra-Meißner-Kreis noch zu stoppen ist und welcher Wert etwa in der Kreismülldeponie Weidenhausen vergraben ist, soll nach dem Willen der Freien Wähler Gemeinschaft geklärt werden.

Die FWG Kreistagsfraktion hat einen entsprechenden Antrag für die nächste Kreistagssitzung gestellt. Der Werra-Meißner-Kreis ist mit über 100 Millionen EURO hoch verschuldet. Es wäre ein schlimmer Schildbürgerstreich, heute für die Rekultivierung der Kreismülldeponie zehn Millionen Euro auszugeben, um alles Rekultivierte in naher Zukunft durch den Rückbau zur Roh- und Wertstoffgewinnung wieder zu zerstören.

Tatsächlich wäre es ein Segen, wenn der Müll von gestern zum Millionenschatz von heute geworden, eines Tages zur Sanierung des Kreishaushaltes beitragen würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freispruch im Prozess um Waffenverkauf an Lübcke-Mörder
Politik

Freispruch im Prozess um Waffenverkauf an Lübcke-Mörder

Das Paderborner Landgericht spricht einen Angeklagten vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung frei. Dem 66-Jährigen war vorgeworfen worden, die Waffe verkauft zu haben, mit …
Freispruch im Prozess um Waffenverkauf an Lübcke-Mörder
Regierungsbefragung JETZT live: Habeck reagiert auf Seitenhieb der AfD: „Wenn ich so ehrlich sein darf...“
Politik

Regierungsbefragung JETZT live: Habeck reagiert auf Seitenhieb der AfD: „Wenn ich so ehrlich sein darf...“

Wirtschaftsminister Robert Habeck stellt sich am Mittwoch einer Regierungsbefragung im Bundestag. Inhaltlich könnten einige Diskussionen hervortreten. News-Ticker.
Regierungsbefragung JETZT live: Habeck reagiert auf Seitenhieb der AfD: „Wenn ich so ehrlich sein darf...“
Exklusiv: Ehemaliger EU-Abgeordneter Felix Reda outet sich als trans
Politik

Exklusiv: Ehemaliger EU-Abgeordneter Felix Reda outet sich als trans

Felix Reda, einst Abgeordneter der Piraten im Europäischen Parlament, stellt klar: „Ich fühle mich sehr wohl so, wie ich bin.“
Exklusiv: Ehemaliger EU-Abgeordneter Felix Reda outet sich als trans
Mehr als eine Million Bürger bekommen mehr Wohngeld
Politik

Mehr als eine Million Bürger bekommen mehr Wohngeld

Rund 13 Euro mehr soll es im Schnitt pro Haushalt geben: Ab 1. Januar erhöht sich das Wohngeld zum ersten Mal automatisch. Die neue Bundesbauministerin Klara Geywitz …
Mehr als eine Million Bürger bekommen mehr Wohngeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.