Videos im Internet

Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast

In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse am Samstagabend für Aufregung gesorgt. Dabei soll es sich um eine Drohnenabschuss gehandelt haben. 

Riad - Auf im Internet verbreiteten Videos waren laute Schüsse zu hören, die nahe des Königspalastes gefallen sein sollen. Die Polizei in Riad sprach in einer Stellungnahme von einer „nicht autorisierten“ Drohne, die abgeschossen worden sei, wie die staatliche Nachrichtenagentur SPA auf ihrem offiziellen Twitter-Account berichtete.

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hatte in den vergangenen Monaten eine Reihe von Reformen zur gesellschaftlichen Öffnung des Landes vorangetrieben. Erst am Mittwoch war das erste Kino des Landes nach mehr als 35 Jahren eingeweiht worden. Als letztes Land der Welt will die Ölmonarchie Frauen ab Juni auch im Königreich das Autofahren erlauben. Mithilfe seines Vaters König Salman versammelte er so zwar viele der überwiegend jungen Saudis hinter sich, machte sich aber unter den Konservativen und den Geistlichen auch einige Feinde. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Oliver Weiken

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Parteitag: Aktuelle Umfrage - Mehrheit glaubt nicht an Wiederaufschwung der CSU 

Markus Söder beerbt Horst Seehofer als CSU-Parteivorsitzender. Der Parteitag musste  wegen fehlender Beschlussfähigkeit vorzeitig beendet werden. Eine aktuelle Umfrage …
Nach Parteitag: Aktuelle Umfrage - Mehrheit glaubt nicht an Wiederaufschwung der CSU 

Trump macht neues Angebot für "Shutdown"-Ende

Vier Wochen sind seit Beginn des "Shutdowns" in den USA schon vergangen. Präsident Trump hat den Demokraten ein neues Angebot für ein Ende des Haushaltsstreits …
Trump macht neues Angebot für "Shutdown"-Ende

„Shutdown“: Trump will Kompromiss eingehen - Demokraten lehnen ab 

Donald Trump will einen Kompromiss im Haushaltsstreit eingehen. An der Grenzmauer will er aber festhalten. Die Demokraten lehnen den Vorschlag ab. Der News-Ticker.
„Shutdown“: Trump will Kompromiss eingehen - Demokraten lehnen ab 

Zusammenstöße bei neuen "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

Paris (dpa) - Das zehnte Wochenende in Folge haben sich in Frankreich Tausende "Gelbwesten" zu Protesten versammelt. Dabei kam es vor allem in Paris, Bordeaux und …
Zusammenstöße bei neuen "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.