Fraktionen kommen zusammen

So verlief die erste Sitzung des neuen Bundestags

Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
1 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
2 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
3 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
4 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
5 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
6 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
7 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.
8 von 29
Der neu gewählte Bundestag kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

In der ersten Sitzung des Bundestags ging es vor allem darum einen Bundestagspräsidenten sowie dessen Vertreter zu wählen. Doch die Wahl sorgte für Streit zwischen den Fraktionen.

Berlin - Genau einen Monat nach der Wahl kamen die Fraktionen am Dienstag im Bundestag zu ihrer konstituierten Sitzung zusammen. 

Mit einer Mehrheit wählten die anwesenden Parlamentarier den früheren CDU-Finanzminister Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten. Bei der Abstimmung über die Vertreter von Schäuble kam es dagegen zum Eklat: Während die Kandidaten von CDU, CSU, Grünen, FDP und Linke die benötigten Stimmen im ersten Wahlgang bekamen, scheiterte der Kandidat der AfD Albrecht Glaser auch im dritten Wahlgang. 

Wir haben für Sie den Tag in Bildern zusammengestellt.

Alles weitere rund um die erste Sitzung des Bundestages, erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Finstere Prognose in der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“

Die Zukunft Deutschlands sieht alles andere als rosig aus - zumindest wenn man einem Kommentar in der „New York Times“ Glauben schenkt. 
Finstere Prognose in der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“

Meuthen übersetzt Namen der CDU-Chefin AKK mit „Afrika kann kommen“

Der AfD-Bundesvorsitzende Meuthen wird schärfer im Ton gegenüber der CDU. Er kritisiert die Einstellung zu Asyl- und Flüchtlingspolitik von Annegret Kramp-Karrenbauer.
Meuthen übersetzt Namen der CDU-Chefin AKK mit „Afrika kann kommen“

Trump tauscht weiteren Minister aus - Melania erntet Spott für neue Haarfarbe

Aus der Regierungsmannschaft von US-Präsident Donald Trump scheidet ein weiteres Mitglied aus. Innenminister Ryan Zinke werde zum Jahresende gehen.
Trump tauscht weiteren Minister aus - Melania erntet Spott für neue Haarfarbe

Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

Das irre schnelle Personalkarussell im Weißen Haus von Präsident Trump dreht sich weiter: Nun geht der skandalumwitterte Innenminister - nachdem Trump gerade erst einen …
Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.