SPD-Chef Gabriel besucht Flüchtlingsunterkunft in Magdeburg

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel besucht eine Flüchtlingsunterkunft in Magdeburg. Foto: Tim Brakemeier/Archiv
+
Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel besucht eine Flüchtlingsunterkunft in Magdeburg. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Magdeburg - Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) besucht heute eine Flüchtlingsunterkunft in Magdeburg. In dem Haus leben seit kurzem etwa 90 Flüchtlinge aus Ländern wie Syrien, Afghanistan und dem Iran.

Ursprünglich sollte es abgerissen werden, wurde dann aber als Unterkunft hergerichtet. In Sachsen-Anhalt wird das Thema Flüchtlinge seit dem Rücktritt des Bürgermeisters von Tröglitz und einem Brandanschlag auf eine geplante Unterkunft in dem Ort verstärkt diskutiert.

Angesichts der Zunahme von Flüchtlingen in ganz Deutschland und wachsender Lasten für die Kommunen hatte Gabriel jüngst vorgeschlagen, der Bund solle für die Kosten künftig komplett aufkommen.

Mehr aus der Region: Magdeburg: Frau sieht nach ihrer Stute - Schock beim Blick in Genitalbereich, wie extratipp.com* berichtet.

SPD-Termin

Mitteilung Stadt Magdeburg zur Flüchtlingsunterkunft

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Selbst die Auslandspresse merkt: Deutschland managt die Lage derzeit nicht so souverän wie die erste Corona-Welle. Doch die Politik streitet weiter. Über Öffnen, Testen, …
Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Trump 2024? Trotz bösem Spott - Republikaner-Chef gibt schon klein bei

Mitch McConnell und Ex-Präsident Donald Trump waren zuletzt nicht gut aufeinander zu sprechen. Dennoch: Eine neue Aussage sagt einiges über die Machtverhältnisse bei den …
Trump 2024? Trotz bösem Spott - Republikaner-Chef gibt schon klein bei

„Katastrophale Signalwirkung für das ganze Land“: Söder watscht Laschet öffentlich ab - der reagiert jetzt

Die Corona-Pandemie in Deutschland hält weiter an. Das ruft Markus Söder nun auch Armin Laschet wieder ins Gewissen und fordert ein Umdenken von ihm.
„Katastrophale Signalwirkung für das ganze Land“: Söder watscht Laschet öffentlich ab - der reagiert jetzt

Spahn zu Lockerungen: «Größtmögliche Vorsicht» geboten

Elf Millionen Dosen Corona-Impfstoff sollen bis Ende nächster Woche hierzulande verteilt sein, sagt der Gesundheitsminister. Die deutsche Impfkampagne sieht er trotz …
Spahn zu Lockerungen: «Größtmögliche Vorsicht» geboten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.