Verdächtiger Gegenstand

SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung

SPD-Parteizentrale in Berlin evakuiert
+
Polizistin am Montagvormittag vor der SPD-Parteizentrale

Die SPD-Zentrale, das Willy-Brandt-Haus in Berlin, wurde am Montag für 90 Minuten geräumt. In der Poststelle war ein verdächtiger Gegenstand aufgetaucht - der Hintergrund ist noch unklar.

Entwarnung bei der SPD: Ein verdächtiger Gegenstand in der Poststelle der Parteizentrale hat sich nach Angaben der Polizei als ungefährlich herausgestellt. Nach etwa 90 Minuten konnten die versammelte Parteispitze und zahlreiche Mitarbeiter am Montag in das zuvor geräumte Willy-Brandt-Haus in Berlin-Kreuzberg zurückkehren. Ein Polizeisprecher sagte, bei dem in der Poststelle sichergestellten Gegenstand habe es sich um eine Art selbstgebaute hölzerne Truhe gehandelt, die wie eine Spendenbox ausgesehen habe.

Nach einer ersten Röntgenaufnahme sei die Polizei alarmiert gewesen: „Es sah so aus, als wenn in der Tat ein paar Drähte herausragen würden“, sagte der Polizeisprecher. Nach weiteren Untersuchungen sei klar geworden, dass keine Gefahr für das Gebäude oder Menschen bestanden habe. Ob es sich um einen Scherz gehandelt hat, müssten die weiteren Ermittlungen zeigen.

Oppermann, Nahles und Barley auf dem Bürgersteig

Auch die versammelte SPD-Spitze hatte das Willy-Brandt-Haus in Berlin-Kreuzberg verlassen. Die Evakuierung kam offenbar Minuten vor einer wichtigen Sitzung der SPD-Führung im Gebäude. Spitzengenossen wie Fraktionschef Thomas Oppermann, Generalsekretärin Katarina Barley oder Arbeitsministerin Andrea Nahles standen auf dem Bürgersteig. Die Polizei sperrte die Parteizentrale ab. Im Gebäude waren Warnsirenen zu hören.

Im Willy-Brandt-Haus in Berlin-Kreuzberg fanden am Morgen die Beratungen der Parteigremien über das Wahlprogramm der SPD für die Bundestagswahl statt. Für den Mittag sind Pressekonferenzen angesetzt.

dpa/AFP/fn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Trudeaus Liberale gewinnen Wahl - absolute Mehrheit verpasst
Politik

Trudeaus Liberale gewinnen Wahl - absolute Mehrheit verpasst

Premier Justin Trudeau hatte Neuwahlen ausgerufen, um in Kanada mit absoluter Mehrheit regieren zu können. Nach ersten Ergebnissen liegen seine Liberalen zwar vorne, …
Trudeaus Liberale gewinnen Wahl - absolute Mehrheit verpasst
Corona-Fallzahlen für Deutschland: Das ist die Lage am Dienstag
Politik

Corona-Fallzahlen für Deutschland: Das ist die Lage am Dienstag

Das RKI hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. Die Inzidenz der Neuinfektionen sinkt leicht.
Corona-Fallzahlen für Deutschland: Das ist die Lage am Dienstag
Rechnung geht scheinbar nicht auf: Partei von Kanadas Premier gewinnt Wahl - aber verpasst eigentliches Ziel
Politik

Rechnung geht scheinbar nicht auf: Partei von Kanadas Premier gewinnt Wahl - aber verpasst eigentliches Ziel

Premier Trudeau hatte Neuwahlen ausgerufen, um in Kanada mit absoluter Mehrheit regieren zu können. Nach ersten Ergebnissen liegen seine Liberalen vorne, aber verpassen …
Rechnung geht scheinbar nicht auf: Partei von Kanadas Premier gewinnt Wahl - aber verpasst eigentliches Ziel
Corona-Verdienstausfall? Was Arbeitnehmer wissen müssen
Politik

Corona-Verdienstausfall? Was Arbeitnehmer wissen müssen

Wenn man in in Quarantäne muss, kann das finanzielle Folgen haben. Morgen beraten die Gesundheitsminister über einen einheitlichen Umgang mit Entschädigungen. Was …
Corona-Verdienstausfall? Was Arbeitnehmer wissen müssen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.