Umfrage

SPD und Grüne in der Wählergunst in Hamburg gleichauf

Für den Hamburger Bürgerschaftswahlkampf zeichnet sich ein Duell der Spitzenkandidaten von SPD und Grünen, Peter Tschentscher und Katharina Fegebank, ab. Foto: Christian Charisius/dpa
+
Für den Hamburger Bürgerschaftswahlkampf zeichnet sich ein Duell der Spitzenkandidaten von SPD und Grünen, Peter Tschentscher und Katharina Fegebank, ab. Foto: Christian Charisius/dpa

In sechs Wochen wird in Hamburg gewählt - und die SPD, die bislang den Ersten Bürgermeister stellt, steht in einer Umfrage nicht mehr alleine an der Spitze.

Update vom 22. Januar 2020: In Deutschland steht die erste größere Wahl des Jahres 2020 bevor. Der Wahl-O-Mat Hamburg hilft bei der Wahlentscheidung für die Bürgerschaftswahl im Februar.

Hamburg (dpa) - Hamburgs Grüne holen in der Gunst der Wähler immer weiter auf und liegen laut einer Umfrage gut sechs Wochen vor der Bürgerschaftswahl nun gleichauf mit der SPD.

Nach der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des NDR kämen SPD und Grüne auf jeweils 29 Prozent, wenn bereits an diesem Sonntag Wahl wäre. Eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des «Hamburger Abendblatts» hatte die SPD von Bürgermeister Peter Tschentscher noch drei Punkte vor den Grünen von Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank gesehen.

Die CDU käme weit abgeschlagen mit 15 Prozent auf Platz drei. Das wäre noch einmal ein Punkt weniger als bei der Forsa-Umfrage. Danach folgten die Linken mit 9 Prozent (Forsa: 10 Prozent) sowie FDP und AfD mit jeweils 7 Prozent (Forsa: ebenfalls jeweils 7 Prozent). Die Bürgerschaftswahl findet am 23. Februar statt.

Bei einem Patt von SPD und Grünen könnten beide Parteien ihre seit 2015 bestehende Koalition mit einer großen Mehrheit fortsetzen. Völlig unklar wäre aber, wer das Regierungsbündnis dann anführt - weiter die SPD mit Bürgermeister Tschentscher oder der bisherige Grünen-Juniorpartner mit Fegebank an der Spitze?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Blick von außen: Der nächste Big Player in der Weltwirtschaft heißt Christian Lindner
Politik

Blick von außen: Der nächste Big Player in der Weltwirtschaft heißt Christian Lindner

Drei Deutsche kandidieren für die Nachfolge von Angela Merkel - aber es ist jemand anderes, der am Ende den größten Einfluss haben könnte.
Blick von außen: Der nächste Big Player in der Weltwirtschaft heißt Christian Lindner
Ampel-Kracher im Sondierungspapier: Zwei zentrale Punkte tragen Lindners Handschrift - Doppel-Dämpfer für Grün
Politik

Ampel-Kracher im Sondierungspapier: Zwei zentrale Punkte tragen Lindners Handschrift - Doppel-Dämpfer für Grün

Das Ampel-Sondierungspapier steht. Samt einiger plakativer Kernpunkte. Wer von SPD, Grünen und FDP wo zurückstecken musste - und wer sich freuen kann.
Ampel-Kracher im Sondierungspapier: Zwei zentrale Punkte tragen Lindners Handschrift - Doppel-Dämpfer für Grün

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.