Nur noch 15 Prozent

SPD verliert in Umfrage und liegt wieder hinter den Grünen

+
Im neuen Insa-Meinungstrend verlieren die Sozialdemokraten zwei Punkte und liegen bei 15 Prozent. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Die zwischenzeitliche Erholung der SPD in Umfragen ist offenbar bereits wieder beendet. Im neuen Insa-Meinungstrend für die "Bild"-Zeitung verlieren die Sozialdemokraten zwei Punkte und liegen mit 15 Prozent wieder hinter den Grünen.

Diese legen um zwei Punkte auf 17,5 Prozent zu. Die CDU/CSU gewinnt eineinhalb Punkte und kommt damit auf 30,5 Prozent. Die Linke verliert einen Punkt und erreicht 9 Prozent. AfD (14,5 Prozent) und FDP (10 Prozent) behalten ihre Werte aus der Vorwoche bei. Auch in Umfragen anderer Institute ist die SPD teilweise in der Wählergunst wieder gesunken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Ausschreitungen in Hongkong

Hongkong kommt nicht zur Ruhe. Nach einer neuen Demonstration gibt es wieder Ausschreitungen. Erstmals wird die Vertretung der chinesischen Führung attackiert. Die …
Neue Ausschreitungen in Hongkong

Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Niemand glaube mehr an die Zukunftsfähigkeit fossiler …
Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Hongkong: Tränengas und Gummigeschosse gegen Demonstranten - Regierungsgegner attackiert

Aufruhr in Hongkong: Auf den Straßen der ehemaligen britischen Kolonie hat die Polizei bei einer Groß-Demo Tränengas und Gummigeschosse gegen Regierungsgegner eingesetzt.
Hongkong: Tränengas und Gummigeschosse gegen Demonstranten - Regierungsgegner attackiert

Ukraine wählt ein neues Parlament

Die in die EU und die Nato strebenden Kräfte im Krisenland Ukraine erwarten eine große Mehrheit bei der Parlamentswahl. Stärkste Oppositionskraft könnte aber …
Ukraine wählt ein neues Parlament

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.