1. lokalo24
  2. Politik

Stadtratswahl in Münden: Diese Ziele verfolgen die Parteien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am 11. September wählen die Mündener unter anderem einen neuen Stadtrat. Foto: Archiv
Am 11. September wählen die Mündener unter anderem einen neuen Stadtrat. Foto: Archiv © Lokalo24.de

Am Sonntag wählen die Mündener einen neuen Stadtrat. Der Mündener Rundschau haben die Parteien ihre Ziele für die kommenden fünf Jahre vorgestellt.

Hann. Münden. Am Sonntag, 11. September, sind die Wähler in Hann. Münden aufgerufen, unter anderem einen neuen Stadtrat zu wählen. Mit SPD, CDU, Grüne, BürgerForum, Linke, Münden Aktiv, FDP und ALFA Niedersachsen buhlen acht Parteien und Wählergruppen um die Gunst der Wähler. Insgesamt bewerben sich auf den Listen 79 Personen für einen Platz im Mündener Stadtrat, der 34 Sitze zählt.

Bei der vergangenen Wahl im Jahr 2011 kam die SPD auf 50,3 Prozent der Stimmen und eroberte mit 18 Sitzen die absolute Mehrheit im Stadtrat. Die CDU kam auf 26,6 Prozent (9 Sitze), die Grünen auf 12,7 Prozent (4 Sitze), das BürgerForum auf 6,3 Prozent (2 Sitze) und die Linke auf 2,3 Prozent (1 Sitz). Die FDP verpasste mit 1,9 Prozent den Einzug in den Stadtrat. MündenAktiv und ALFA traten 2011 noch nicht zur Wahl an.

Den Wählern stehen drei Stimmen zur Verfügung, die sie auf die Kandidaten verteilen können. Zudem können Sie Vertretern unterschiedlicher Parteien Ihr Vertrauen aussprechen. Dadurch ergeben sich mehrere Wahlkombinationen.

Wie das Wahlverfahren funktioniert und welche Ziele die Parteien verfolgen, lesen Sie hier: Stadtratswahl in Hann. Münden

Auch interessant

Kommentare