Seehofer bringt Subventionen ins Gespräch

Kaufprämien für Dieselautos? Steuerzahler-Bund macht Gegenvorschlag

Der Diesel-Skandal zieht weiterhin seine Kreise. 
+
Der Diesel-Skandal zieht weiterhin seine Kreise. 

Der Bund der Steuerzahler hat sich entschieden gegen steuerfinanzierte Subventionen im Dieselskandal ausgesprochen.

"Jetzt auch noch eine Abwrackprämie für alte Diesel ins Fenster zu stellen, ist der absolut falsche Weg", sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, am Montag im Deutschlandfunk. Die Politik müsse der Autoindustrie stattdessen klarmachen, dass sie die Verantwortung für den Dieselskandal finanziell alleine zu tragen habe.

Es dürfe nicht sein, dass der Bürger doppelt zahlen müsse: Einerseits mit gekauften Dieselautos und andererseits mit Steuergeldern. "Das lehne ich entschieden ab."

Bund der Steuerzahler: Subvention von Elektroautos richtig

Die Subventionen für Elektroautos hält Holznagel hingegen für richtig. Wo Wertschöpfung entstehe, sei das Geld gut investiert. Der Staat müsse aber auch immer wieder überprüfen, ob Subventionen auch wirkten, und den Zeitpunkt für einen Ausstieg finden, sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes.

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hatte im "Spiegel" vom Wochenende Steuervergünstigungen für Dieselautos vorgeschlagen: "Es wäre ein guter Weg, wenn wir über die Reduzierung der Kfz-Steuer einen Anreiz zum Kauf eines neuen, emissionsarmen Euro-6-Diesels setzen würden", sagte der Parteichef dem Nachrichtenmagazin. Er forderte demnach zudem einen staatlichen Fonds für die Umrüstung von Taxis, Bussen und Müllautos mit Dieselmotor.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bayern und Sachsen schießen bei Endlagersuche quer

Berlin - Es bleibt schwierig: Sachsen und Bayern könnten das Gesetz, um ein neues Atommüll-Endlager zu suchen, verhindern. Bundesumweltministerin Hendricks ist sauer.
Bayern und Sachsen schießen bei Endlagersuche quer

Heißes Gefecht bei Anne Will: Scheuer mit Tiefschlag gegen Özdemir - Zuschauer feuern zurück 

Bei Anne Will ging es am Sonntag um Klimapolitik. Vor allem Andreas Scheuer und Cem Özdemir feuerten heftig gegeneinander. Die Twitter-Gemeinde reagierte heftig auf den …
Heißes Gefecht bei Anne Will: Scheuer mit Tiefschlag gegen Özdemir - Zuschauer feuern zurück 

Sommer-PK: Angela Merkel warnt vor Corona-Herbst - und spricht über Schreckensszenario „zweiter Lockdown“

Angela Merkel lädt zur Sommer-Pressekonferenz: Die Kanzlerin warnt beim Thema Corona eindringlich - und provoziert mit einer kühlen Antwort Lacher.
Sommer-PK: Angela Merkel warnt vor Corona-Herbst - und spricht über Schreckensszenario „zweiter Lockdown“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.