„Auf dem Hackklotz der Industrie“

Streit über Kohleförderung: US-Umweltschützer verklagen Trump

Streit über Kohleförderung: US-Umweltschützer verklagen Trump
+
Donald Trumps Regierung bekommt (erneut) juristischen Ärger

Washington - Donald Trumps Regierung will in den USA wieder neue Kohlefördergebiete erlauben. Verschiedene Initiativen fordern schwere Umweltschäden - und wollen klagen.

US-Umweltschützer gehen gerichtlich gegen die Regierung von Präsident Donald Trump wegen der Umweltpolitik vor. Die Organisation Sierra Club teilte am Mittwoch mit, als Teil einer „Koalition von Umweltgruppen“ die Regierung verklagen zu wollen, weil Trump einen Stopp der Verpachtung öffentlichen Landes für Kohleförderung aus der Amtszeit seines Vorgängers Barack Obama aufgehoben hatte.

Der Präsident hatte das Dekret, das auch andere Umwelt- und Klimabestimmungen aufweichte und abschaffte, am Dienstag unterzeichnet. Am Mittwoch hatte daraufhin Innenminister Ryan Zinke das Moratorium für neue Kohleförderung offiziell aufgekündigt. Das US-Zentrum für Biologische Vielfalt teilte mit, es habe Minuten später eine Klage eingereicht, weil die Maßnahme wesentliche Lebensräume wilder Tiere auf den „Hackklotz der Industrie“ lege.

Der Stamm der Northern Cheyenne im Bundesstaat Montana teilte mit, auch Land in der Nähe seines Reservats sei betroffen. Der Stamm habe das Innenministerium vor der Entscheidung um Beratungen gebeten, aber keine Antwort erhalten. Die Northern Cheyenne seien besorgt, dass die Kohleförderung die Qualität von Luft und Wasser sowie ihre traditionellen Praktiken beeinträchtigen und letztlich ihre Lebensweise zerstören könnte, hieß es. Daher werde der Stamm Anzeige erstatten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Michael Heußner ist neuer Bürgermeister von Hessisch Lichtenau
Politik

Michael Heußner ist neuer Bürgermeister von Hessisch Lichtenau

CDU-Kandidat Michael Heußner konnte sich bei der Bürgermeister-Stichwahl in Hessisch Lichtenau durchsetzen.
Michael Heußner ist neuer Bürgermeister von Hessisch Lichtenau
Linken-Politikerin Wagenknecht positiv auf Corona getestet – sie ist ungeimpft
Politik

Linken-Politikerin Wagenknecht positiv auf Corona getestet – sie ist ungeimpft

In den vergangenen Monaten gab sich Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht kritisch gegenüber der Corona-Impfung. Nun hat sie sich infiziert.
Linken-Politikerin Wagenknecht positiv auf Corona getestet – sie ist ungeimpft
Positiver Corona-Test bei Sahra Wagenknecht
Politik

Positiver Corona-Test bei Sahra Wagenknecht

Nächster prominenter Fall aus der Bundespolitik: Ein Corona-Test der ehemaligen Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht, ist positiv ausgefallen. Die 52-Jährige …
Positiver Corona-Test bei Sahra Wagenknecht
Gabriel: Russland muss Preis für Krieg in Europa kennen
Politik

Gabriel: Russland muss Preis für Krieg in Europa kennen

Mit Spannung wird das Treffen von Außenministerin Annalena Bearbock mi Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau erwartet. Bereits vorab köchelt es: Ex-Außenminister Sigmar …
Gabriel: Russland muss Preis für Krieg in Europa kennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.