Verteidigungsminister wagt Prognose

Südkorea: Angriff Nordkoreas auf Guam „extrem unwahrscheinlich“

+
Südkoreas Verteidigungsminister Song Young Moo

Hoffentlich stimmt diese Prognose: Nordkorea wird nach Einschätzung Südkoreas seine Drohung gegen die US-Pazifikinsel Guam aller Voraussicht nach nicht in die Tat umsetzen.

Seoul - Die Wahrscheinlichkeit sei „extrem gering“, sagte Verteidigungsminister Song Young Moo am Montag während eines parlamentarischen Verteidigungsausschusses. Die Militärführungen Südkoreas und der USA teilten diese Einschätzung. Vergangene Woche hatte das nordkoreanische Militär damit gedroht, Mittelstreckenraketen in Richtung auf die Gewässer um Guam zu schießen.

Trotz internationaler Appelle zur Deeskalation hatte US-Präsident Donald Trump am Wochenende im Konflikt mit Nordkorea seine Drohung mit "militärischen Maßnahmen" bekräftigt. Die US-Regierung sei "mit ihren Alliierten" bereit, jeder Bedrohung durch Nordkorea mit "der ganzen Bandbreite diplomatischer, wirtschaftlicher und militärischer Maßnahmen" zu begegnen, erklärte das Weiße Haus.

Lesen Sie auch: China ruft USA und Nordkorea zur Mäßigung auf

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Chef der Regionalregierung Kataloniens gesucht

Barcelona (dpa) - Der neue Präsident des katalanischen Parlaments, Roger Torrent, will am Vormittag den Kandidaten für das Amt des Chefs der Regionalregierung ernennen.
Neuer Chef der Regionalregierung Kataloniens gesucht

GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor

Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die GroKo-Verhandlungen sollen …
GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor

Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 

In den festgefahrenen Streit um den Zwangsstillstand der US-Regierung kommt Bewegung. Der Senat nahm am Sonntag in Washington seine Beratungen wieder auf - und die …
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 

Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen

Verhandeln bis es quietscht - Andrea Nahles sagt, was nach dem Ja des SPD-Parteitags in den Koalitionsverhandlungen ansteht. Die SPD will mehr, als die Sondierungen …
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.