Sonderflug nach Tel Aviv

Syrisches Flüchtlingsbaby zur Herzoperation in Israel

+
Ein syrisches Flüchtlingsbaby, das mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam, wird zur Operation nach Tel Aviv geflogen. Foto: Gesher Aviri/Außenministerium Israel

Tel Aviv (dpa) - Ein syrisches Flüchtlingsbaby, das mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam, ist zu einer dringenden Operation nach Israel geflogen worden. Das zwei Tage alte Kind sei auf Zypern geboren worden, teilte das israelische Außenministerium mit.

Auf Bitte des zyprischen Gesundheitsministeriums sei das herzkranke Neugeborene mit einem Sonderflug nach Tel Aviv gebracht worden. Nur eine dringende Operation in den kommenden Tagen könne das Leben des Kinds syrischer Flüchtlinge retten. Das israelische Innenministerium habe auch dem syrischen Vater am Freitagabend die Einreise erlaubt. Das Kind werde nun auf der Intensivstation im Krankenhaus Tel Haschomer bei Tel Aviv behandelt.

Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien 2011 hat Israel Tausende verletzter Syrer behandelt. Ihre Identität wird dabei aus Sorge vor Repressalien bei der Rückkehr in ihre Heimat geheim gehalten. Die Nachbarländer Israel und Syrien sind verfeindet und unterhalten keine diplomatischen Beziehungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu

Ganz knapp ist Friedrich Merz Annegret Kramp-Karrenbauer im Kampf um den CDU-Vorsitz unterlegen. Nun macht der 63-Jährige klar, dass er die politischen Ambitionen auf …
Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu

Dramatische Prognose der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“

Der Soziologe Prof. Dr. Oliver Nachtwey sorgt mit einem Artikel in der „New York Times“ für Aufsehen: Deutschland sei nach der Ära Merkel am Ende.
Dramatische Prognose der „New York Times“: Nach Merkel ist „Deutschland am Ende“

Abrechnung mit Söder: Guttenberg lästert über den designierten CSU-Chef

Knallharte Abrechnung unter „Parteifreunden“: Aus Sicht des Freiherrn zu Guttenberg fehlt es Ministerpräsident Markus Söder an Format für das Amt des CSU-Chefs. 
Abrechnung mit Söder: Guttenberg lästert über den designierten CSU-Chef

Strafverkündung gegen Flynn verschoben

Washington (dpa) - Ein Bundesgericht hat die Verkündung des Strafmaßes gegen den früheren Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump verschoben.
Strafverkündung gegen Flynn verschoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.