Wahlkampfthema Geschwindigkeit

Mehrheit der Deutschen angeblich für Tempolimit 130: Kommt es nach der Bundestagswahl 2021?

Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen ist nach Ansicht mancher Politiker gut für die Verkehrssicherheit – und das Klima. Laut einer neuen Studie sei die Mehrzahl der Deutschen dafür.

Berlin – Zuletzt haben Bundestag und Bundesrat ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf Deutschlands Autobahnen noch abgeschmettert. Doch im Falle ihrer Beteiligung an der Regierung nach der Bundestagswahl 2021 wollen die Grünen einen neuen Anlauf unternehmen, um ihr Herzensprojekt endlich durchzusetzen: „Das ist wahrscheinlich die erste Maßnahme einer neuen Regierung, wenn die Grünen dabei sind“, so Parteichef Robert Habeck. Eine ganze Reihe von Politikern und Parteien ist der Meinung, eine Maximalgeschwindigkeit sei nicht nur gut für die Sicherheit im Straßenverkehr – sondern vor allem auch für das Klima. Stichworte: Globale Klimaerwärmung und Pariser Klimaziele. Damit wird das Tempolimit zum Wahlkampfthema. Auch die SPD nimmt das Tempolimit in ihr Wahlprogramm auf. Angeblich sei die Mehrheit dafür – kommt es schon nach den Wahlen?

Denn Umwelt- und Klimafragen gehörten auch während der Corona-Pandemie für viele Menschen in Deutschland zu den wichtigsten Themen. Zumindest geht dies aus einer repräsentativen Befragung der Bevölkerung im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamts hervor. „Besonders interessant wird die Studie da, wo es konkret wird, etwa beim Tempolimit“, sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Hier gebe es im Vergleich zur letzten Befragung eine breiten Mehrheit für ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen. Laut der aktuellen „Umweltbewusstseins-Studie 2020“ sind fast zwei Drittel der Befragten „auf jeden Fall“ oder „eher“ der Ansicht, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung kommen sollte. Alles zur neuen Umwelt-Studie, der zufolge die Mehrheit der Deutschen ein Tempolimit von 130 km/h befürwortet, lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Sven Simon/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Linke kürt Wissler und Bartsch zu Spitzenkandidaten

Frau - Mann, West - Ost, links - pragmatisch: Mit dem Spitzenduo Wissler und Bartsch zieht die Linke in den Bundestagswahlkampf. Beide repräsentieren unterschiedliche …
Linke kürt Wissler und Bartsch zu Spitzenkandidaten

Erhard Niklass als Kreisvorsitzender der FDP wiedergewählt

Auf ihrem Parteitag bestätigten die Mitglieder der FDP Werra-Meißner Erhard Niklass im Amt des Kreisvorsitzenden. Wiedergewählt wurden auch die Ste
Erhard Niklass als Kreisvorsitzender der FDP wiedergewählt

Sorge um Seehofer: Innenminister positiv auf Corona getestet - Sprecher nennt Details

Corona-Befund in der Bundesregierung von Kanzlerin Angela Merkel: Innenminister Horst Seehofer wird positiv auf das Coronavirus getestet - trotz einer Erstimpfung gegen …
Sorge um Seehofer: Innenminister positiv auf Corona getestet - Sprecher nennt Details

Welf Lange übernimmt Mandat von Ute Baden im Wanfrieder Parlament

Für die ausgeschiedene CDU-Abgeordnete Ute Baden ist Welf Lange in die Wanfrieder Stadtverordnetenversammlung nachgerückt.
Welf Lange übernimmt Mandat von Ute Baden im Wanfrieder Parlament

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.