Vorbild Berlin und Brüssel?

Barcelona-Anschlag: Tierbilder fluten Twitter - aus bestimmtem Grund

+
Cat Content statt Terror: Auf Twitter posteten hunderte User die Bilder ihrer Katzen.

Die katalanische Metropole Barcelona wird vom Terror erschüttert. Hunderte Twitter-User wollen sich der Angst aber nicht beugen - und posten Tierbilder.

Barcelona - Mitten am schönen Sommertag wurde die katalanische Hafenstadt Barcelona von einem Terroranschlag in Mark und Bein erschüttert. Ausgerechnet auf der bei Touristen wie Einheimischen beliebten Flaniermeile „Las Ramblas“ schlugen die bislang noch nicht näher identifizierten Attentäter zu. Die Polizei informiert so gut sie kann auf den sozialen Netzwerken - und bittet die Twitter-Gemeinde gleichzeitig, die Kanäle nicht mit Falschmeldungen oder wilden Spekulationen zu fluten. Und was machen die tausenden Zwitscherer? Sie reagieren, wie sie es bereits bei den Terrorwarnungen in Brüssel vor knapp zwei Jahren und beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 getan haben: Sie fluten das Netz mit Tierbildern, vornehmlich Fotos und Gifs von Katzen.

Damit wollen die Nutzer dem Hass, der sich auch in den sozialen Netzwerken ausbreitet, entgegen wirken. Denn wer könnte bei derart süßen Tieren noch böse Gedanken haben? Diesmal wurden die Hashtags #Barcelona und #Rambles genutzt. Die Botschaft ist auch hier klar: Dem Hass keine Plattform und dem Terror die Stirn bieten.

Und nicht nur Bilder von Katzen wurden gepostet, sondern auch von Hunden. Der Bedeutung der Bilder tat dies freilich keinen Abbruch.

Schon im November 2015 hatten hunderte Nutzer den Hashtag #BrusselsLockdown genutzt, um Bilder ihrer Lieblingsvierbeiner zu verbreiten. Damals hatte die Polizei bei mehreren Razzien 16 Menschen festgenommen, der gesuchte Attentäter der Terrorattacken von Paris war allerdings nicht dabei. Auch im Falle des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche wurde schnell via Twitter über alles Mögliche spekuliert. Hier war es der Hashtag #KatzenstattSpekulationen, unter dem die User aktiv wurden.

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nordkoreanische Delegation zur Vorbereitung von Olympia in Seoul

Rund drei Wochen vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele in Südkorea ist eine nordkoreanische Delegation in Seoul eingetroffen.
Nordkoreanische Delegation zur Vorbereitung von Olympia in Seoul

Angriff auf Kabul-Hotel nach 13 Stunden beendet: offiziell neun Tote

Nach 13 Stunden ist der Angriff von mehreren Attentätern auf das große Hotel Intercontinental in Kabul beendet.
Angriff auf Kabul-Hotel nach 13 Stunden beendet: offiziell neun Tote

Zehntausende demonstrieren am Amtseinführungs-Jahrestag gegen Trump

Zehntausende Menschen sind am ersten Jahrestag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump in zahlreichen Städten der USA aus Protest gegen das Staatsoberhaupt auf …
Zehntausende demonstrieren am Amtseinführungs-Jahrestag gegen Trump

SPD stimmt über GroKo-Verhandlungen ab

Bonn (dpa) - Jetzt wird es ernst: Die SPD stimmt am Sonntag bei ihrem Bundesparteitag in Bonn darüber ab, ob sie in Koalitionsverhandlungen mit der Union einsteigt. Die …
SPD stimmt über GroKo-Verhandlungen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.