Brexit-Pläne

Theresa May ruft Briten zur Einigkeit auf

+
Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt aufgerufen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt ein halbes Jahr nach der Brexit-Abstimmung aufgerufen.

Es sei wichtig, das Land zu einigen, da es eine mutige neue Rolle auf der Weltbühne außerhalb der Europäischen Union einnehmen werde. "Und mit unseren internationalen Partnern müssen wir zusammenarbeiten, um den Handel zu fördern, den Wohlstand zu vergrößern und den Herausforderungen mit Blick auf Frieden und Sicherheit in der Welt zu begegnen", betonte sie weiter.

Bei der Abstimmung am 23. Juni hatten sich die Briten mit knapper Mehrheit für einen Austritt aus der EU (Brexit) entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Impeachment-Abstimmung: Demokrat will zu den Republikanern wechseln

Impeachment: Der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses hat die Anklagepunkte für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump beschlossen.
Impeachment-Abstimmung: Demokrat will zu den Republikanern wechseln

Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel in Öffentlichkeit ab - Seehofer rechnet mit Kooperation

Russland hat im Streit um den mutmaßlichen Auftragsmord in Berlin zwei deutsche Diplomaten ausgewiesen. Nun wirft Russland der deutschen Regierung Lügen vor - …
Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel in Öffentlichkeit ab - Seehofer rechnet mit Kooperation

UN-Klimagipfel einigt sich auf Kompromiss - Heftige Kritik von Greenpeace: „In tiefe Krise gestürzt“

Die UN-Klimakonferenz in Madrid endet nach einer 40-stündigen Verlängerung mit einem Kompromiss. Greta Thunberg hat derweil auf ihrem Heimweg mit der DB zu kämpfen.
UN-Klimagipfel einigt sich auf Kompromiss - Heftige Kritik von Greenpeace: „In tiefe Krise gestürzt“

Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt

ZDF-Moderatorin Marietta Slomka sorgt mit einem Satz für große Aufregung. Auch FDP-Chef Lindner echauffierte sich prompt.
Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.