Iraker soll IS-Kommando angeführt haben

Trotz IS-Festnahme: Kein Hinweis auf Beteiligung an BVB-Anschlag

Zwar ist ein 26-Jähriger im Rahmen der BVB-Ermittlungen festgenommen worden - allerdings fehlen bislang die Beweise.
+
Zwar ist ein 26-Jähriger im Rahmen der BVB-Ermittlungen festgenommen worden - allerdings fehlen bislang die Beweise.

Dortmund - Die Bundesanwaltschaft hat bislang keine Hinweise darauf, dass ein nach dem BVB-Anschlag festgenommener Iraker an dem Angriff beteiligt gewesen ist.

Die Behörde beantragte allerdings am Donnerstag Haftbefehl wegen mutmaßlicher IS-Mitgliedschaft des 26-Jährigen. Er soll im Irak eine Einheit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeführt haben.

Bei dem Anschlag auf den BVB waren am Dienstagabend drei Sprengsätze mit Metallstiften nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund detoniert. Der spanische BVB-Verteidiger Marc Bartra und ein Polizist wurden verletzt.

Der 26-Jährige soll sich spätestens Ende 2014 dem IS angeschlossen haben 

Laut Bundesanwaltschaft soll der 26-jährige Beschuldigte sich spätestens Ende 2014 im Irak dem IS angeschlossen haben. Den Erkenntnissen zufolge führte er dort das Kommando über eine Einheit von etwa zehn Personen. Aufgabe seiner Einheit war es demnach, Entführungen, Verschleppungen, Erpressungen und auch Tötungen vorzubereiten.

Der Beschuldigte wird am Donnerstagmorgen dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der über den Erlass eines Haftbefehls und die Anordnung von Untersuchungshaft entscheiden wird.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lohnfortzahlung für Ungeimpfte: So gehen Bundesländer vor
Politik

Lohnfortzahlung für Ungeimpfte: So gehen Bundesländer vor

Werden Ungeimpfte in Zukunft bei einer Corona-geschuldeten Quarantäne nicht mehr bezahlt? Bundesländer gehen das Vorhaben der Lohnfortzahlung unterschiedlich an.
Lohnfortzahlung für Ungeimpfte: So gehen Bundesländer vor
Endgültiges Aus für Gorleben als Atommüllendlager
Politik

Endgültiges Aus für Gorleben als Atommüllendlager

Vor einem Jahr wurden bereits die Weichen gestellt, nun ist es endgültig: Der Salzstock Gorleben wird kein Endlager für hochradioaktive Abfälle.
Endgültiges Aus für Gorleben als Atommüllendlager
Gehäufte Impfdurchbrüche bei Johnson-&-Johnson
Politik

Gehäufte Impfdurchbrüche bei Johnson-&-Johnson

Bei der Corona-Impfung mit Johnson-&-Johnson braucht es nur einen Pieks. Immer mehr Impfdurchbrüche schüren nun aber die Sorge, dass das für sicheren Impfschutz nicht …
Gehäufte Impfdurchbrüche bei Johnson-&-Johnson
50 Millionen Postkarten für Modi zum Geburtstag
Politik

50 Millionen Postkarten für Modi zum Geburtstag

Indiens Premierminister Modi wird 71 Jahre alt. Zu diesem Anlass werden ihm 50 Millionen Postkarten mit seinem Foto darauf gewidmet. Dabei ist er laut Umfragen bei den …
50 Millionen Postkarten für Modi zum Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.