Nach gescheitertem Putschversuch

Türkei: Regierung entlässt erneut tausende Staatsangestellte

+
Der türkische Premierminister Binali Yildirim.

Ankara - Knapp sieben Monate nach dem gescheiterten Putschversuch hat die türkische Regierung erneut tausende Staatsangestellte ihrer Ämter enthoben.

Das Dekret der Regierung, das am Dienstagabend veröffentlicht wurde, betrifft 4464 Staatsangestellte. Unter den Entlassenen sind 2585 Bedienstete des Bildungsministeriums, 893 Mitglieder der Gendarmerie und 88 Angestellte des öffentlichen Fernsehsenders TRT. Zudem wurden 330 Wissenschaftler zumeist aus dem Bereich Pädagogik entlassen.

Seit dem Putschversuch hat die türkische Regierung mehr als 100.000 Angestellte entlassen - unter ihnen Beamte, Richter, Professoren und Sicherheitskräfte. Mehr als 40.000 Menschen wurden festgenommen. Zuletzt waren am 7. Januar Entlassungen verkündet worden; damals traf es 8400 Staatsangestellte.

Westliche Partnerländer der Türkei sowie Menschenrechtsorganisationen hatten sich in den vergangenen Monaten wiederholt besorgt über die Repressionen geäußert. Die türkische Regierung macht die Bewegung des im US-Exil lebenden islamischen Predigers Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich. Sie rechtfertigt die Massenentlassungen damit, den Einfluss Gülens durch seine Anhänger auf den Staatsapparat zurückzudrängen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten

So viel Unsicherheit war selten bei der Sicherheitskonferenz. Rivalen ziehen in München übereinander her, schütten Öl ins Feuer oder präsentieren Trümmerteile. Wo ist …
Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten

Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Der 43-jährige Parteimanager Tauber ist in der CDU schon länger umstritten. Sein Rückzug kommt dennoch überraschend. Für die Vorsitzende Merkel ist der Schritt eine …
Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Merkel-Vertrauter gibt auf: CDU-Generalsekretär Tauber will Amt abgeben

CDU-Generalsekretär Peter Tauber will sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Parteikreisen von seinem Amt zurückziehen.
Merkel-Vertrauter gibt auf: CDU-Generalsekretär Tauber will Amt abgeben

Medien: Deutsche IS-Anhängerin muss im Irak sechs Jahre hinter Gitter

Ein Gericht im Irak hat nach Informationen deutscher Medien die 17-jährige deutsche IS-Anhängerin Linda W. zu sechs Jahren Haft verurteilt.
Medien: Deutsche IS-Anhängerin muss im Irak sechs Jahre hinter Gitter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.