Umfrage

84 Prozent der Deutschen halten Trump für ungeeignet

+
Donald Trump

Berlin - Eine große Mehrheit der Bundesbürger hält den künftigen US-Präsidenten Donald Trump laut einer Umfrage für ungeeignet.

Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins „Stern“ finden 84 Prozent der Befragten, dass der Geschäftsmann Trump charakterlich nicht für das Amt geeignet ist. Nur 10 Prozent äußerten das Gegenteil. Der Republikaner Trump wird an diesem Freitag als 45. US-Präsident vereidigt.

Die Hälfte der Befragten (50 Prozent) riet Kanzlerin Angela Merkel (CDU), sich dem neuen US-Präsidenten gegenüber zunächst eher abwartend zu verhalten anstatt offen auf ihn zuzugehen (47 Prozent). Sollte es zu einer Annäherung zwischen Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin kommen, hätten 38 Prozent Angst um den Weltfrieden. Für eine knappe Mehrheit von 52 Prozent wäre eine solche Annäherung eher gut für den Frieden in der Welt.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Es war ein hitziger Wahlkampf, in dem Premier Trudeau sich immer wieder entschuldigte und sein Herausforderer ihn als "Betrüger" beschimpfte. Nun wird es wohl knapp in …
Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Elf Tote bei Protesten und Plünderungen in Chile

Eine Oase im unruhigen Lateinamerika - so beschrieb Chiles Präsident Piñera noch vor kurzem sein Land. Nach Protesten und Plünderungen spricht er jetzt von einem …
Elf Tote bei Protesten und Plünderungen in Chile

Bolivien vor Stichwahl zwischen Morales und Mesa

Boliviens Staatschef Morales strebt eine vierte Amtsperiode an. Doch für Jubel ist es noch zu früh. Er verfehlt die absolute Mehrheit. Sein Rivale Mesa setzt auf …
Bolivien vor Stichwahl zwischen Morales und Mesa

Paukenschlag in Israel: Regierungsbildung gescheitert - Netanjahu mit drastischer Maßnahme

Benjamin Netanjahu ist mit einer Regierungsbildung gescheitert. Jetzt hat er sein Mandat offiziell an Präsident Reuven Rivlin zurückgegeben.
Paukenschlag in Israel: Regierungsbildung gescheitert - Netanjahu mit drastischer Maßnahme

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.