Regierungswechsel möglich

Umfrage: CDU in Bremen knapp vor der SPD, AfD im Landtag

+
Bremen - Rathaus.

Rund dreieinhalb Monate vor der Bürgerschaftswahl in Bremen liegt die CDU einer Umfrage zufolge knapp vor der SPD.

Bremen - In der am Freitag veröffentlichten Erhebung des Instituts Infratest-Dimap für den „Weser-Kurier“ kommt die CDU auf 25 Prozent, die SPD liegt einen Prozentpunkt dahinter. Die Grünen erzielen demnach 18 Prozent, die Linken 13 Prozent. Die AfD erreicht acht Prozent, die FDP sechs Prozent. Die letzte Wahl-Umfrage der Zeitung stammt aus dem Mai 2018. Damals kam die SPD auf 26 Prozent und lag vor CDU (24), Linken (15), Grünen (14), AfD (9) und FDP (7).

Die SPD stellt in Bremen seit 1945 ununterbrochen den Regierungschef. Im kleinsten deutschen Bundesland findet am 26. Mai die Bürgerschaftswahl statt, parallel zur Europawahl.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Großartiger Tag für ihn“: Trump schockt mit Lüge über George Floyd und Arbeitslosenquote

Nach dem Tod von George Floyd kommt es zu Massenprotesten in den USA. Präsident Donald Trump empört mit einer Lüge über Floyd und die Arbeitslosenquote.
„Großartiger Tag für ihn“: Trump schockt mit Lüge über George Floyd und Arbeitslosenquote

Anti-Rassismus-Demo in Berlin: Alexanderplatz platzt aus allen Nähten - Lauterbach postet Video und warnt

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd in den USA rollt eine Welle des Protests durch die USA. Auch in Deutschland finden große Demonstrationen gegen Rassismus statt.
Anti-Rassismus-Demo in Berlin: Alexanderplatz platzt aus allen Nähten - Lauterbach postet Video und warnt

Corona-Konjunkturpaket: MAN-Chef schießt gegen SPD-Spitze - „Mit so einer Haltung ...“

Die GroKo hat sich auf ein üppiges Corona-Konjunkturpaket geeinigt. 130 Milliarden soll es kosten. Doch jetzt 
Corona-Konjunkturpaket: MAN-Chef schießt gegen SPD-Spitze - „Mit so einer Haltung ...“

US-Proteste nach Tod von George Floyd: “Wie ein gebrochenes Rohr“ - Künstler Banksy mit klarem Statement zum Rassismus

In den USA kommt es nach dem Tod von George Floyd seit Tagen zu Protesten. Künstler Banksy setzt ein klares Statement zum Thema Rassismus.
US-Proteste nach Tod von George Floyd: “Wie ein gebrochenes Rohr“ - Künstler Banksy mit klarem Statement zum Rassismus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.