CDU droht historische Schlappe

Umfrage: SPD legt in Hamburg weiter zu - FDP muss bangen

Koalitionspartner und Konkurrenten: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und seine Stellvertreterin Katharina Fegebank (Grüne). Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild
+
Koalitionspartner und Konkurrenten: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und seine Stellvertreterin Katharina Fegebank (Grüne). Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

Davon kann die SPD in anderen Bundesländern nur träumen. 34 Prozent und ein Vorsprung von 7 Prozent vor den Grünen - das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg. CDU und FDP müssen dagegen ein katastrophales Ergebnis fürchten.

Hamburg (dpa) - Vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg baut die SPD einer Umfrage zufolge ihren Vorsprung auf die Grünen aus. Würde am kommenden Sonntag gewählt, kämen die Sozialdemokraten auf 34 Prozent.

Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap für den Norddeutschen Rundfunk. Gegenüber der vorherigen NDR-Umfrage wäre dies ein Plus von zwei Prozentpunkten. Die Grünen liegen demzufolge als zweitstärkste Kraft unverändert bei 27 Prozent.

Die CDU würde gegenüber der vorherigen Umfrage zwei Punkte einbüßen und käme nur noch auf 14 Prozent. Das wäre das historisch schlechteste Ergebnis für die Christdemokraten in Hamburg. Während der Wiedereinzug der Linken und der AfD mit 8 beziehungsweise 7 Prozent sicher erschiene, müsste die FDP mit nur noch 5 Prozent bangen.

NDR-Umfrage

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hartz IV: Ampel-Regierung will Kinderbonus für Familien zahlen
Politik

Hartz IV: Ampel-Regierung will Kinderbonus für Familien zahlen

Gut leben in Deutschland: Für viele Familien mit geringen Einkommen ist das kaum möglich. Die Ampel will mit einem Kinderbonus bis zur Kindergrundsicherung aushelfen.
Hartz IV: Ampel-Regierung will Kinderbonus für Familien zahlen
Untreue-Verdacht gegen Grünen-Bundesvorstand um Habeck und Baerbock – Staatsanwaltschaft ermittelt
Politik

Untreue-Verdacht gegen Grünen-Bundesvorstand um Habeck und Baerbock – Staatsanwaltschaft ermittelt

Der Grünen-Vorstand gerät ins Visier der Berliner Staatsanwaltschaft – darunter auch Robert Habeck und Annalena Baerbock. Die Partei reagiert auf die Ermittlungen.
Untreue-Verdacht gegen Grünen-Bundesvorstand um Habeck und Baerbock – Staatsanwaltschaft ermittelt
Scharfe Kritik nach Corona-Protest vor Wohnhaus von Geras OB
Politik

Scharfe Kritik nach Corona-Protest vor Wohnhaus von Geras OB

Hunderte Menschen ziehen am Privathaus des Oberbürgermeisters von Gera vorbei. Der spricht von aufgeheizter Stimmung und einer bedrückenden Situation für seine Familie. …
Scharfe Kritik nach Corona-Protest vor Wohnhaus von Geras OB
Bayerischer Gerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel
Politik

Bayerischer Gerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel

Im Dezember hatte ein Gericht in Niedersachsen die 2G-Regel im Einzelhandel gekippt. Nun hat auch ein Eilantrag gegen die entsprechende Regel in Bayern Erfolg.
Bayerischer Gerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.