Nachfolgerin von Pompeo

Umstrittene neue CIA-Chefin: Trump nominiert Gina Haspel

Gina Haspel
+
Gina Haspel.

US-Präsident Donald Trump hat Gina Haspel offiziell als neue Chefin des Auslandsgeheimdienstes CIA nominiert. Trump habe den Senat über die Personalie informiert, teilte das Weiße Haus am Dienstag (Ortszeit) mit.

Washington - Die 61-Jährige soll damit Mike Pompeo nachfolgen, der neuer US-Außenminister werden soll.

Die Personalie gilt als umstritten, da Haspel Medienberichten zufolge 2002 ein US-Geheimgefängnis in Thailand leitete. In diesem seien Terrorverdächtige durch sogenanntes Waterboarding (simuliertes Ertränken) gefoltert worden, berichtete unter anderem der Sender CNN. Zudem werfen Kritiker Haspel vor, sie sei später an der illegalen Zerstörung von Videos solcher Verhöre beteiligt gewesen.

Nachfolgerin von Pompeo

Die bisherige Vizedirektorin der CIA muss in ihrem neuen Amt noch vom Senat bestätigt werden. Die Anhörung vor dem Senat werde voraussichtlich im Mai stattfinden, schrieb „USA Today“. Trump hatte Mitte März seinen Außenminister Rex Tillerson entlassen und den bisherigen CIA-Chef Pompeo als dessen Nachfolger benannt.

Lesen Sie auch: Trump: Direkte Gespräche mit Nordkorea - Pompeo traf Machthaber Kim

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Selbst die Auslandspresse merkt: Deutschland managt die Lage derzeit nicht so souverän wie die erste Corona-Welle. Doch die Politik streitet weiter. Über Öffnen, Testen, …
Merkels Zielwert bröselt weg: Deutschland „hat das Warten satt“ - Landeschefs sägen an Gipfel-Deal

Besorgniserregende Umfrage für CDU/CSU - Grüne wie im Rausch

„Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre...?“ Diese Frage stellt das ZDF-Politbarometer regelmäßig. Diesmal mit einem besorgniserregenden Ergebnis für …
Besorgniserregende Umfrage für CDU/CSU - Grüne wie im Rausch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.