UN-Sicherheitsrat

UN-Chef: Beziehungen zwischen Supermächten nie so gestört

+
Antonio Guterres ist Generalsekretär der Vereinten Nationen. Foto: Cyril Zingaro/KEYSTONE

New York (dpa) - Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Erde sind nach Ansicht von UN-Generalsekretär António Guterres derzeit gestörter denn je.

"Die Beziehungen zwischen den großen Mächten - zum Beispiel die USA, Russland und China - waren noch nie so dysfunktional, wie sie es jetzt gerade sind", sagte Guterres der ARD in New York. "Deswegen ist es jetzt gerade auch sehr schwer für den UN-Sicherheitsrat. (...) Wenn wir eine echte Krise haben, sei es in Syrien oder in Zusammenhang mit dem Iran oder etwas anderes, dann ist es fast unmöglich, eine einstimmige Entscheidung im Rat zu bekommen." Das beunruhige ihn sehr, sagte Guterres weiter.

"Wir leben in einer Zeit großer Spannungen auf globaler Ebene", fuhr der UN-Chef fort. "Und wir sehen den Sicherheitsrat paralysiert in Hinblick auf einige der größten Gefahren für den Weltfrieden - und das besorgt mich natürlich enorm."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katalonien-Konflikt: Krisensitzung nach fünfter Krawallnacht

Die Proteste von Befürwortern der Unabhängigkeit in Katalonien reißen nicht ab. Am Freitagabend brach in der Regionalhauptstadt Barcelona eine besonders gewalttätige …
Katalonien-Konflikt: Krisensitzung nach fünfter Krawallnacht

Brexit: Historische Sitzung im Unterhaus läuft - Labour-Chef wirft Johnson Lügen vor

Der Brexit-Deal ist ausgehandelt, die EU und Großbritannien haben sich geeinigt. Die mit Spannung erwartete Abstimmung im Unterhaus steht unmittelbar bevor. Der …
Brexit: Historische Sitzung im Unterhaus läuft - Labour-Chef wirft Johnson Lügen vor

Wahlen in der Schweiz 2019: Was wird gewählt? Umfragen deuten auf klaren Sieger hin

Wahlen in der Schweiz am 20. Oktober 2019: Was wird eigentlich gewählt und was sagen die aktuellen Umfragen und Prognosen? Hier gibt es alle Infos.
Wahlen in der Schweiz 2019: Was wird gewählt? Umfragen deuten auf klaren Sieger hin

Mieterverein: Mietendeckel ist "historisch einmalige Chance"

Berlin (dpa) - Der Berliner Mieterverein begrüßt den Kompromiss zum Mietendeckel in der Hauptstadt. Man sei "sehr glücklich" über die Einigung, sagte …
Mieterverein: Mietendeckel ist "historisch einmalige Chance"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.